header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Schon gewusst Prominews

Promi-News: Schon gewusst, dass ...

23. Mai 2020

- Michael Wendler doch noch nicht geschieden ist? Der Schlagerstar teilte kürzlich auf Instagram mit, dass nach der „Vor-Scheidung“ die er und seine Ex-Frau Claudia Norberg bereits im Februar in den USA unterzeichnet hätten, nun jetzt endlich alles offiziell wäre. „‚Pressemitteilung‘ Endlich geschieden! Das Scheidungsgericht in den USA hat am 13. Mai 2020 die Ehe zwischen meiner Ex und mir geschieden“, schrieb der 47-Jährige. Das Komische daran: Claudia Norberg scheint laut „Bild“ davon nichts wissen. „Ich habe meine Scheidungsanwältin jetzt dazu angeschrieben. Ich habe noch keine Information dazu vorliegen.“ Laut dem Blatt sei der 49-Jährigen nicht bekannt, woher der Wendler die veröffentlichte Information haben soll. Auch traurig: Falls die Hochzeit mit Laura Müller im August tatsächlich stattfinden sollte, wird wohl Michael Wendlers Mutter Christine Tiggermann fehlen. Die 71-Jährige teilte „Neue Post“ mit, von ihrem Sohn eine verletzende SMS erhalten zu haben: „Er hat mir geschrieben, dass ich für ihn gestorben bin.“ Auch über die Heirats-Pläne soll die Seniorin nichts gewusst haben. 

- Heino eine coole Premiere erlebt hat? Der Sänger trat zum ersten Mal in seinem Leben vor einem Publikum in Autos auf! Der 81-Jährige eröffnete die „BonnLive“-Autokonzert-Reihe in Endenich. „Am Westwerk“ sang das Schlager-Urgestein für seine Fans, die in ihren Autos via Radio ihrem Idol lauschten. Grund für das besondere Musikerlebnis: Die Corona-Pandemie. Die Regeln bei dem Autokonzert sahen zum Beispiel vor, die Fenster geschlossen zu halten. Auch Toilettengänge sollten nach Möglichkeit ausbleiben. „Es ist ja schön, dass man überhaupt noch rausgehen kann und die Leute ein bisschen unterhalten kann in einer schweren Zeit“, sagte Heino über das Event. Auch wenn es natürlich ungewöhnlich sei, sein Publikum nicht richtig sehen zu können. „Ich habe das noch nie gemacht in dieser Form.“ Auch die Ehefrau des „Schwarze Barbara“- Interpreten lauschte dem Konzert ihres Mannes. Der Schlagerstar mit der Sonnenbrille sang unter anderem seine Version des Toten-Hosen-Hits „Tage wie diese“. Toll: Auf dem vormals leerstehenden Gelände in Bonn sollen in den nächsten Wochen weitere Künstler auftreten – etwa der DJ Felix Jaehn.

- die Final-Show von „Germany’s Next Topmodel“ zum ersten Mal ohne Heidi Klum persönlich stattfindet? Und zwar sendet ProSieben live aus zwei Weltstädten – aus Los Angeles und Berlin. „Dieses Jahr ist bei ‚Germany’s Next Topmodel’ alles etwas anders. Ich entschuldige mich – ich kann leider nicht nach Berlin reisen“, verkündete Klum vorab in einer Pressemitteilung. Schuld seien die Bestimmungen aufgrund der aktuellen Coronavirus-Krise. So kann die Blondine einfach nicht pünktlich aus den USA einreisen. „Daher mussten wir uns etwas anderes überlegen, um trotz der Pandemie ein spannendes und unterhaltsames Finale für meine Finalistinnen und für die Fans von #GNTM auf die Beine zu stellen“, so Klum. Ganz müssen die TV-Zuschauer nicht auf ihr Idol verzichten, denn per Voice-Chat wird die Model-Mama ihre GNTM-Siegerin 2020 benennen. „Ich werde live aus Los Angeles meine Siegerin küren. Das wird wieder ein sehr besonderer Moment“, so die 46-Jährige. Am kommenden Donnerstag treten Lijana (24), Jacky (21), Maureen (20) und Sarah (20) gegeneinander an. Die Gewinnerin, so viel steht bereits fest, wird am Ende unter anderem das Cover der deutschen „Harper’s BAZAAR“ zieren. 

- viele Prominente um Roy Horn (†75) trauern? Der berühmte Zauberkünstler verstarb Anfang des Monats im Mount View Hospital in Las Vegas. Dort wurde er einige Tage zuvor wegen einer Infektion mit dem Corona-Virus eingeliefert. Neben seinem langjährigen Freund Siegfried Fischbacher kann auch Arnold Schwarzenegger nicht glauben, dass der Tiger-Bändiger für immer gegangen ist, wie er in einem Statement schrieb. Magier und Weggefährte Hans Klok erklärte gegenüber „Bild“: „Ich bin sehr traurig. Siegfried und Roy sind und waren meine größten Vorbilder. Als ich damals mit neun Jahren beide zum ersten Mal im holländischen TV gesehen hatte, war mir klar, dass ich Magier werden möchte. Sie haben die Magie erst zur großen Show gemacht. Wir als Magier haben ihnen vieles zu verdanken.“ Auch für die „Ehrlich Brothers“ Christian und Andreas waren Siegfried und Roy „die Idole unserer Kindheit“. Bestürzt zeigten sich auch Sänger Heino und seine Ehefrau Hannelore: „Mit Roy ist wirklich ein guter Freund von uns gegangen. Erst vor drei Tagen haben wir mit Siegfried telefoniert, der zwar bedrückt klang, aber voller Hoffnung war! Unsere Gedanken sind bei Roys Familie und natürlich ganz besonders bei Siegfried. Roy verzaubert jetzt den Himmel.“
...