header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
SAN Statistik

Zahl des Tages: 3

Mittwoch, den 18. September 2019

2018 Anzahl der mobilen PCs fast 3-mal so hoch wie 2008

Die stärksten Veränderungen beim Ausstattungsgrad der ca. 1,2 Mill. Privathaushalte in Sachsen-Anhalt mit ausgewählten langlebigen Gebrauchsgütern zwischen 2008 und 2018 gab es in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Unterhaltungselektronik.

Laut Mitteilung des Statistischen Landesamtes verfügten am 01.01.2018 ca. 916 000 Haushalte über einen mobilen PC (Laptop/Notebook, Netbook oder Tablet), was 79 % aller Haushalte entsprach. 2008 lag der Anteil bei 28 %. Mit einem Plus von 51 Prozentpunkten wurde die stärkste Zunahme aller langlebigen Gebrauchsgüter verzeichnet.

Mit einem Anteil von 97 % verfügte 2018 nahezu jeder Haushalt in Sachsen-Anhalt über ein Mobiltelefon (Handy, Smartphone). Der Ausstattungsgrad stieg im Vergleich zu 2008 (88 %) um 9 Prozentpunkte an.

1 070 000 Haushalte nutzen in Sachsen-Anhalt 2018 einen Internetanschluss (stationär und mobil), was einem Anteil von 92 % an allen Haushalten entsprach. Der Anstieg in Sachsen-Anhalt war mit 34 Prozentpunkten im Betrachtungszeitraum größer als der im Bundesdurchschnitt (+28 Prozentpunkte auf knapp 93 %). 2018 hatte sich Sachsen-Anhalt bis auf 1 % an den Bundesdurchschnitt angenähert.

Mit der Zunahme mobiler Geräte ging gleichzeitig eine nachlassende Bedeutung von stationären Geräten einher. So verfügten 2018 nur noch 40 % über einen stationären PC (2008: 62 %). Auch bei den Festnetztelefonen war in den letzten 10 Jahren eine Abnahme um rund 6 Prozentpunkte (2018: 80 %) zu beobachten.

Seit 2008 gab es einen Rückgang im Ausstattungsgrad der Haushalte mit monofunktionalen Gebrauchsgütern aus der Unterhaltungselektronik. Während der Ausstattungsgrad bei Videokameras (Camcorder) sowie bei DVD- und Blu-ray-Geräten um 7 bis 8 Prozentpunkte rückläufig war, nahm die Zahl der Haushalte, die über einen Fotoapparat (analog und digital) verfügten, zwischen 2008 und 2018 sogar um 14 Prozentpunkte ab.

Im Rahmen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) - einer im fünfjährigen Turnus durchgeführten freiwilligen Haushaltsbefragung - wurden im Erhebungsjahr 2018 in Sachsen-Anhalt Haushalte zu ihrer Ausstattung mit funktionsfähigen Gebrauchsgütern befragt.