header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
thomas webel cdu

Sachsen-Anhalt-News: Land investiert rund eine Million Euro in neue Brücke im Harz

Sonntag, den 2. Mai 2021

Am Montag (03.05.) ist zwischen Treseburg und Allrode Baustart für eine neue Brücke an der Landesstraße (L) 93.

„Damit komplettieren wir die bereits im vorigen Jahr abgeschlossene, umfangreiche Fahrbahnsanierung des Streckenabschnitts“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel (Foto) vor Beginn der Arbeiten. Das Land stelle rund eine Million Euro für den Ersatzneubau der Brücke über die Luppbode bereit. „Eine Instandsetzung der alten Stahlbetonbrücke aus dem Jahr 1956 kam aus Gründen der Wirtschaftlichkeit nicht in Betracht“, betonte der Minister.

Das neue Bauwerk wird eine moderne Einfeldbrücke aus Stahlbeton sein, die mit Natursteinen verblendet wird. Der Abriss des Vorgängerbauwerks und die Errichtung der neuen Brücke mit einer Stützweite von sechs Metern dauern planmäßig ein halbes Jahr. Solange muss die L 93 in diesem Bereich voll gesperrt werden.

Der Verkehr aus Richtung Treseburg kommend wird derweil über die L 94 sowie die Bundesstraßen (B) 81 und B 242 über Altenbrak, Hasselfelde und Güntersberge umgeleitet (Gegenrichtung analog). Auch der Wanderweg im Bereich der Brücke kann nicht genutzt werden. Eine Alternative, die Luppbode zu Fuß zu überqueren, ist vor Ort ausgeschildert.

Hintergrund:

Die Brücke konnte nicht zeitgleich mit den Arbeiten an der Straße im vorigen Jahr realisiert werden. Die Planungen für den Ersatzneubau waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht weit genug fortgeschritten. Der Zustand der Straße erforderte jedoch die sofortige Instandsetzung.