header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Polizeiauto web R by Uwe Schlick pixelio 400

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 7. März 2021


Geschwindigkeitskontrollen
05.03.2021, 09:00 Uhr, Gommern, Magdeburger Straße

Am Freitagvormittag führten die Beamten eine Stunde Geschwindigkeitskontrollen in der Magdeburger Straße in Gommern mit einem Handmessgerät durch. Dabei konnten zwei Verstöße festgestellt werden. Der höchste gemessene Wert betrug 61 km/h nach Abzug der Toleranz. Die Fahrzeugführer erwartet ein Verwarngeld. 


Einbruch auf Firmengelände
05.03.2021, 11:55 Uhr, Genthin, Karower Straße

Im Zeitraum vom Donnerstagabend bis Freitagvormittag verschafften sich unbekannte Täter unberechtigt Zutritt zu einem Firmengelände in der Karower Straße in Genthin. Auf diesem wurden mehrere Lagerhallen gewaltsam aufgebrochen und diverse Gegenstände entwendet. Durch die Polizeibeamten konnten Spuren gesichert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.


Kellereinbrüche
05.03.2021, 12:22 Uhr, Burg, Holzstraße 

Im Zeitraum von Donnerstagabend bis Freitagvormittag meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Holzstraße in Burg, dass zwei Keller durch unbekannte Täter aufgebrochen wurden. Aus einem der Keller wurde ein Fahrrad entwendet. Aus dem zweiten Keller entwendeten die Täter ein elektrisches Gerät und Rucksäcke. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.


Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss
05.02.2021, 17:40 Uhr, Gommern OT Dannigkow, Friedrichstraße

Am Freitagabend kontrollierten die Beamten während der Streifentätigkeit einen PKW VW Polo. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten beim 45-jährigen Fahrzeugführer starken Alkoholgeruch. Der Fahrer gab an, dass er lediglich ein Feierabendbier getrunken habe. Die beweissichere Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,54 Promille. Dem Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.


Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss
05.03.2021, 23:30 Uhr, Gommern OT Pöthen, Gommeraner Straße

In der Nacht vom Freitag zum Samstag kontrollierten die Polizeibeamten einen PKW Renault Clio in der Ortslage Pöthen. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch beim 38-Jährigen Fahrzeugführer. Die beweissichere Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,94 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. 

Die ebenfalls alkoholisierte 31-Jährige Beifahrerin im PKW wollte jemanden verständigen, der den Betroffenen von der Polizei abholt. Dabei war sie sich ihrer Alkoholisierung offensichtlich nicht bewusst und beschloss selbst tätig zu werden. 

Sie fuhr mit dem vorher kontrollierten PKW Renault Clio auf dem Verbindungsweg von Pöthen in Richtung Wahlitz. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,16 Promille. Weiterhin war sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten leiteten entsprechende Strafverfahren ein. 


Einbruch auf Betriebsgelände
06.03.2021, 07:25 Uhr, Burg OT Reesen, Berliner Chaussee   

In der Nacht vom Freitag zum Samstag verschafften sich unbekannte Täter unberechtigt Zutritt zum Gelände eines in Reesen ansässigen Betriebsgeländes. Weiterhin wurden mehrere Türen aufgebrochen und Räume durchsucht. Die Täter entwendeten anschließend aus einer Scheune einen Radlader. Die Beamten sicherten vor Ort Spuren.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/9200 entgegen.


Verstoß Pflichtversicherungsgesetz
06.03.2021, 11:10, Elbe-Parey OT Hohenseeden, Schattberger Str.

Am Samstagvormittag stellten die Beamten in Hohenseeden einen PKW Trabant fest, an welchem Saisonkennzeichen (April bis Oktober) angebracht waren. Der 69-Jährige Fahrzeugführer gab an, dass er lediglich eine Runde mit seinem Hund fahren wollte. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Außerdem untersagten die Beamten die Weiterfahrt.


Führen eines Fahrzeugs unter dem Einfluss berauschender Mittel
06.03.2021, 11:53 Uhr, Burg, Magdeburger Chaussee

Samstagvormittag kontrollierten die Beamten in der Magdeburger Chaussee in Burg einen PKW BMW. Während der Kontrolle konnten beim 20-Jährigen Fahrzeugführer rote Bindehäute und auffällige Pupillen festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest zeigte ein positives Ergebnis auf Amphetamine. Im Krankenhaus in Burg wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und dem Fahrzeugführer anschließend die Weiterfahrt untersagt.


Führen eines Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss in der Probezeit
07.03.2021, 01:21 Uhr, Burg, Zerbster Chaussee

Während der auftragsfreien Zeit kontrollierten die Beamten in der Nacht vom Samstag zum Sonntag den 21-Jährigen Fahrzeugführer eines PKW BMW in der Zerbster Chaussee in Burg. Beim Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Die beweissichere Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,48 Promille. Der Fahrzeugführer ist noch in der Probezeit und hätte keinen Alkohol zu sich nehmen dürfen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld.