header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
JT 100929 073

Aktuelle Polizeimeldungen: Lostau,Hohenwarthe, Burg,Genthin,Tuchheim,Vehlitz und Brettin,

Polizeirevier Jerichower Land 
Burg, den 11. Juni 2017

Burg
 
Kennzeichendiebstahl
 
Am 09.06.2017 wurde gegen 13:00 Uhr ein PKW VW Polo in
Burg, August- Bebel-Straße geparkt. Als der Besitzer eine Stunde später zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass unbekannte Täter die beiden Kennzeichen entwendet hatten.
 
Diebstahl
 
Am 10.06.2017 erschien ein Bürger im Polizeirevier und zeigte an, dass unbekannte Täter vom Grab seiner Frau die Pflanzschalen entwendet haben. Er zeigte weiterhin an, dass in der Vergangenheit bereits mehrere Gräber auf dem Ostfriedhof in Burg, Berliner Chaussee, angegriffen wurden. Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftaten geben können werden gebeten, sich im Polizeirevier Jerichower Land, unter der Rufnummer 03921/9200 zu melden.
 
Körperverletzung
 
Am 10.06.2017 wurde eine Geschädigte gegen 09:55 Uhr in der Wilhelm-Kuhr -Straße von einem Hund gebissen. Die Frau war zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs, als ihr ein Mann mit zwei Hunden entgegen kam. Der eine Hund sprang sie an und biss sie in den Unterarm. Die Frau wurde mittels RTW in das Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Versorgung konnte sie wieder entlassen werden.
 
Genthin
 
Geschwindigkeitskontrolle
 
Am 10.06.2017 führten die Beamten des RK Genthin in der Friedenstraße,
in der Zeit von 20:45 Uhr bis 21:15 Uhr, eine Geschwindigkeitskontrolle durch.  Es wurde eine Überschreitung festgestellt. Bei erlaubten 50 km/h
wurde beim Betroffenen eine Geschwindigkeit von 82 km/h gemessen.
 
Verkehrsunfall mit Personenschaden
 
Die Fahrerin eines PKW Ford befuhr die Seminarstraße in Richtung Kleine Schulstraße. An der Kreuzung Große Schulstraße beachtete sie nicht die Vorfahrt der in Richtung Markt fahrenden Skoda-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß kam die Skoda-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr den Fußgängerüberweg und kam am Zaun/Mauer des Bismarck-Gymnasiums zum Stehen. An Beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt.
 
Tucheim
 
Geschwindigkeitskontrolle
 
Die Regionalbereichsbeamten des RK Genthin führten in der Schulstraße am 09.06.2017 in der Zeit von 06:45 Uhr bis 07:45 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die Geschwindigkeit ist hier auf 30 km/h begrenzt. Es wurde eine Überschreitung festgestellt. Der Fahrzeugführer befuhr diesen Bereich mit einer Geschwindigkeit von 43 km/h.
 
Brettin
 
Brand
 
Am 10.06.2017 wurde um 19:05 Uhr in Brettin, Hohenbelliner Weg, ein Brand gemeldet. Ein Anwohner hatte einen Topf bei eingeschalteter Herdplatte auf dem Herd zu stehen. Anschließend verließ er seine Wohnung. Als er wieder rein wollte, stellte er fest, dass er keinen Wohnungsschlüssel mit sich führte. Die Tür wurde gewaltsam geöffnet. Auf dem Herd gab es erste Anbrennungen. Um dem zu entgegnen wurde der mit Oel gefüllte Topf mit Wasser abgelöscht. Es kam zur Verpuffung. Dabei wurde eine Frau mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus eingeliefert.
 
Gommern
 
Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln
 
Die Beamten der Außenstelle Gommern  sahen am 09.06.2017 gegen 19:32 Uhr den Fahrer eines PKW Dacia, als dieser sich gerade während der Fahrt anschnallte. Sie entschlossen sich das Fahrzeug und den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. In der Martin-Schwantes-Straße konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Die durchgeführten Tests ergaben, ein positives Ergebnis beim Konsum von Betäubungsmitteln. Im Fahrzeug selbst wurden weitere Betäubungsmittel und Zubehör aufgefunden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und entsprechende Anzeigen  gefertigt.
 
Vehlitz
 
Geschwindigkeitskontrolle
 
Am 09.06.2017 erfolgte in der Zeit von 07:50 Uhr bis 12:30 Uhr in der Ernst-Thälmann-Straße eine Geschwindigkeitskontrolle. Mittels Messwagen wurden in diese Zeit 603 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 128 Fahrzeugführer zu schnell. Bei erlaubten 50 km/h wurde als Höchstwert eine Geschwindigkeit von 86 km/h gemessen.
 
Hohenwarthe
 
Diebstahl im besonders schweren Fall
 
Der Geschädigte eines PKW VW Golf hatte sein Fahrzeug am 08.06.2017 im Eulenbruch verschlossen geparkt. Am 10.06.2017 stellte er zunächst fest, dass die Fahrertür und die Heckklappe des Fahrzeuges offen stehen. Bei näherer Inaugenscheinnahme musste er feststellen, dass die Täter ein NAVI aus dem Handschuhfach des PKW entwendeten.
 
Lostau
 
Geschwindigkeitskontrolle
 
Am 09.06.2017 erfolgte in der Lindenstraße eine Geschwindigkeitskontrolle.  Dies erfolgte in der Zeit von 15:00 Uhr bis 17:45 Uhr. Mittels Messwagen wurden 332 Fahrzeuge gemessen. 44 Fahrzeugführer hielten sich nicht an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit. Als schnellster wurde ein PKW- Fahrer mit 86 km/h bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gemessen.