header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2018 07 27 10.00.28

Mittelandkanal / Schleuse Rothensee: Wassereinbruch in Gütermotorschiff

Donnerstag, den 18. Februar 2021

Am 18.02.2021 gegen 12:00 Uhr wurde der Wasserschutzpolizei Magdeburg bekannt, dass auf einem auf dem Mittelandkanal vor der Schleuse Rothensee festgemachtem 80 Meter langem Gütermotorschiff ein Wassereinbruch festgestellt wurde. Dadurch drohte das Gütermotorschiff zu sinken.

Aufgrund dessen erfolgte der Einsatz der Berufsfeuerwehr Magdeburg, um die Leckwehr an Bord zu unterstützen. Durch Einsatz von Pumpen konnte die Feuerwehr das Schiff soweit stabilisieren, dass eine gegenwärtige Gefahr für Schiff, Ladung oder Umwelt abgewendet werden konnte. Ursache der Leckage ist nach derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen ein durch Frost undicht gewordener Flansch. Dieser wird in Folge durch eine Fachfirma repariert, so dass dann eine gefahrlose Weiterfahrt des Gütermotorschiffes gewährleistet ist. Die untere Wasserbehörde der Stadt Magdeburg war während des Einsatzgeschehens ebenfalls vor Ort.