header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
P90426948 highRes puebla mex 17th 20th

Motorsport-News: BMW i Andretti Motorsport fährt mit beiden Fahrern im Sonntagsrennen in Mexiko in die Punkteränge

Montag, den 21. Juni 2021

Puebla. BMW i Andretti Motorsport ist zum Abschluss des Rennwochenendes in Puebla (MEX) erstmals in dieser Saison mit beiden BMW iFE.21 in die Punkteränge gefahren. Jake Dennis (GBR) wiederholte mit dem fünften Platz im neunten Saisonrennen der ABB FIA Formula E World Championship sein Ergebnis vom Vortag. Maximilian Günther (GER) sammelte als Siebter ebenfalls wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Als Schnellster im Qualifying konnte sich Dennis einen weiteren Zähler gutschreiben.

Dennis hatte das Qualifying mit der klaren Bestzeit dominiert, dann jedoch in der Super Pole Probleme mit dem Grip der Reifen und startete vom fünften Platz. Günther erwischte diesmal keine optimale Runde und verpasste als Elfter die Super Pole, die er in dieser Saison bereits fünfmal erreicht hatte.

Im Rennen verbesserten sich beide Fahrer jedoch schnell und festigten ihre Positionen in den Top-10 durch konstante Rundenzeiten. Am Ende erhielt Dennis für seinen fünften Platz und seine Qualifying-Bestzeit elf Punkte, Günther für Platz sieben sechs. Die beiden sind Achter und 18. in der Fahrerwertung. BMW i Andretti Motorsport liegt in der Teamwertung mit nun 82 Punkten auf dem sechsten Rang.

Reaktionen nach Rennen 9 in Puebla.

Roger Griffiths (Teamchef BMW i Andretti Motorsport, Teamwertung: 7. Platz):

„Das war ein wirklich starkes Finish für unser Wochenende hier in Mexiko. Wir waren mit Jake Dennis wieder in der Super Pole, nachdem er im Gruppen-Qualifying die absolute Bestzeit gefahren ist. Wir waren wahrscheinlich dann alle ein bisschen enttäuscht über Startplatz fünf, aber mit der Super Pole hat man eine wesentlich einfachere Ausgangslage für das Rennen. Im Rennen selbst, nachdem sich das Durcheinander am Start sortiert hatte, agierte Jake sehr klug. Hinter ihm arbeitete sich Maximilian Günther von Startplatz elf nach vorn. Maximilian ist sehr gut und aggressiv gefahren, hielt dabei aber seinen Energieverbrauch unter Kontrolle. Das ging besser als gestern. Er war heute Jakes Flügelmann. Am Ende des Rennens setzte er, immer wenn es nötig war, Lynn unter Druck und sorgte dafür, dass dieser mehr in seine Rückspiegel schaute als einen Versuch zu starten, Jake anzugreifen. Das erste Mal in dieser Saison ist das Team mit beiden Fahrern in den Punkten: Wir sind sehr zufrieden, denn das ist enorm wichtig für die Meisterschaft.“

Jake Dennis (#27 BMW iFE.21, Startposition: 5. Platz, Rennergebnis: 5. Platz, Punkte: 54, Fahrerwertung: 8. Platz):

„Zweites Mexiko-Rennen absolviert – und ich kann recht zufrieden sein. Es war in Sachen Energiemanagement ein technisches Rennen, aber ich denke, dass wir den bestmöglichen Job gemacht haben. Wir hatten etwas Pech, als Edoardo Mortara seinen Attack Mode geholt hat. Er hat mich ein bisschen auf dem falschen Fuß erwischt, und wir sind auf den fünften Platz zurückgefallen. Aber insgesamt hatten wir ein reibungsloses Rennen, und wir haben das Optimum herausgeholt. Deshalb bin ich zufrieden. Das Team hat das ganze Wochenende über einen großartigen Job gemacht, und heute sind wir beide in die Punkte gefahren, was für die Meisterschaft sehr wichtig ist.“

Maximilian Günther (#28 BMW iFE.21, Startposition: 11. Platz, Rennergebnis: 7. Platz, Punkte: 28, Fahrerwertung: 18. Platz):

„Ein tolles Ergebnis für das Team. Mit den Plätzen fünf und sieben können wir wirklich zufrieden sein. Von Startplatz elf hatte ich mitten im Trubel sicher kein einfaches Rennen. Ich habe am Start gleich Plätze gutgemacht. Dann haben wir das Rennen intelligent gemanagt und uns auch von Platzverlusten nicht verrückt machen lassen. Dann konnten wir den Attack Mode gut ausnutzen und hatten auch die nötige Pace. Wir haben von gestern auf heute wirklich gute Fortschritte gemacht. “

Foto: Puebla (MEX), 17th- 20th June 2021. ABB FIA Formula E World Championship, Season 7, Puebla E-Prix, Jake Dennis (GBR) #27 BMW iFE.21, BMW i Andretti Motorsport. © BMW AG