header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Autobahn A2

Sachsen-Anhalt-News: Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen auf der BAB 2

Autobahn - Polizeirevier BAB / SVÜ Börde - Hohenwarsleben, den 2. März 2020

Am 01.03.2020 kam es gegen 01:00 Uhr auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Berlin zwischen der Anschlussstelle Theeßen und dem Parkplatz Wüstenforst zu einem PKW Brand.

Aufgrund der Löscharbeiten musste die Autobahn kurzfristig gesperrt werde.

Im Rückstau kam es zu einem Auffahrunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen. Es wurden 5 Personen leicht verletzt. Diese wurden in die umliegenden Krankenhäuser zur medizinischen Versorgung eingeliefert.

Ein polnischer Fahrzeugführer erkannte den stockenden Verkehr nicht rechtzeitig und fuhr mit seinem Kleintransporter (Autotransporter mit Anhänger)  auf das Stauende im mittleren Fahrstreifen. Dabei wurde ein holländischer PKW auf einen stehenden Flixbus (44 Insassen, alle unverletzt) geschoben. Anschließend rutschte der polnische Kleintransporter in den rechten Fahrstreifen und schob dort einen weiteren Kleintransporter (polnisch) auf einen deutschen Sattelzug.

An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. 4 Fahrzeuge mussten durch Abschleppfirmen geborgen werden.

Die Richtungsfahrbahn Berlin wurde für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge ca. 1 Stunde voll gesperrt.