header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 5. Januar 2021


Graffiti-Schmierereien

Tangerhütte, 02.01.2021 bis 03.01.2021

Zwischen Samstag und Sonntag haben unbekannte Personen eine Hauswand in der Bebelstraße mit roter Farbe beschmiert. Der Eigentümer zeigte bei der Polizei an, dass die unbekannten Personen auf einer Größe von 30 Zentimetern Größe und zwei Metern Länge die Wand mit unterschiedlichen Kringeln und Zeichen beschmutzten.

Eine weitere, ähnliche Schmiererei wurde in der Karl-Marx-Straße durch Anwohner angezeigt. Im selben Zeitraum wurde dort ein rotes Graffiti in einer Größe von 180 Zentimeter mal 95 Zentimeter auf die weiße Fassade gesprüht.

Zeugen, welche Angaben zur Sache oder zu verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden.

 
Brand im Partyraum

Tangerhütte, 04.01.2021, 17:58 Uhr

Die eintreffenden Polizeibeamten erkannte sofort am Brandort die Rauchentwicklung. Die bereits vor Ort befindlichen Kameraden der Feuerwehr Tangerhütte waren da bereits beim Löschangriff. Bei Arbeiten auf dem Grundstück schlug der Hund des Eigentümers plötzlich Alarm. Der Eigentümer sah den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Nach Angaben des Einsatzleiters der Feuerwehr schmorte und entzündete sich Kunststoff auf einem Herd. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich keine Person im Haus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung ist das Einfamilienhaus nicht bewohnbar. Das Ordnungsamt kümmert sich um eine Unterkunft für die Familie. Es entstand erheblicher Sachschaden.


E-Roller – keine Versicherung – Drogen – verbotene Pyrotechnik

Stendal, 05.01.2020, 09:35 Uhr

In der Dr.-Kurt-Schumacher-Straße fiel Polizeibeamten ein Mann mit einem E-Roller ohne Kennzeichen auf dem Gehweg auf. Der Rollerfahrer wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Der 36-Jährige Fahrer konnte keinerlei Versicherungsdokumente vorweisen und kein Versicherungskennzeichen. Bei dem Gespräch wurden die Polizeibeamten auf einige auffällige Verhaltensweisen des Mannes aufmerksam. Ein Drogentest vor Ort verlief positiv auf Amphetamin, Opiate und Cocain. Weiterhin wurden bei dem Mann verbotene pyrotechnische Erzeugnisse aufgefunden. Im Polizeirevier wurde eine Blutprobe abgenommen, die Böller sichergestellt und die Weiterfahrt unter diesen Gesamtbedingungen untersagt. Jetzt kommen im Nachgang einige Verfahren auf den Mann zu.