header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 20. Dezember 2019


Transporter aufgebrochen

Kamern, 17.12.2019 bis 18.12.2019

Unbekannte Täter haben in der Chausseestraße einen geparkten Transporter aufgebrochen. Die Täter zerstörten dabei das Schloß der Hecktür. Da der Transporter aber mit dem Heck an einer Mauer stand, gelangte niemand in das Fahrzeug. Zumindest ist das Schloß unbrauchbar, gestohlen wurde nichts weiter.


Wildschwein flüchtet unerkannt

Wischer, 19.12.2019, 20:15 Uhr

Zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein kam es am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 1041 zwischen Wischer und Hassel. Eine 36-jährige Schweizerin traf mit ihrem VW auf der Ortsverbindung auf das Wildschwein, welches aus dem Graben heraus auf die Straße lief. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, das Wildschwein flüchtete anschließend über den Acker. Ein Jagdpächter muss jetzt noch einmal nach dem Tier suchen.

 
Diebe im Tierpark

Stendal, 20.12.2019, 09:00 Uhr

Einer Mitarbeiterin vom Tierpark Stendal fiel am Freitag auf, dass zahlreiche Anlagenbeschilderungen von den Gehegen entfernt und nicht mehr vorhanden waren. Durch unbekannte Personen müssen diese Schilder widerrechtlich entfernt wurden sein. Es entstand ein Schaden von über 1.000 Euro.

 
Polizei bittet um Mithilfe

Seehausen, 16.12.2019, 17:00 Uhr

Am 16.12.2019 fuhr ein grauer PKW Audi in der Mühlenstraße stadteinwärts. Auf Höhe der Volksbank kam es mit einem entgegenkommenden PKW zu einer seitlichen Berührung. Dabei wurde der linke Außenspiegel am Audi beschädigt. Das unbekannte Fahrzeug fuhr weiter und verließ den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.