header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
325 161220192

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 16. Dezember 2019

Von der Fahrbahn abgekommen (Titelfoto/Polizei)

Havelberg, 16.12.2019, 08:05 Uhr

Ein 26-jähriger Westfale ist am Montagmorgen mit einem beladenen Sattelzug von der Bundesstraße 107 abgekommen und neben der Fahrbahn gelandet. Der Lkw-Fahrer kam aus Richtung Havelberg, als er in Richtung Glöwen von der Straße abkam und im angrenzenden Graben steckenblieb. Dabei wurde vermutlich durch einen Baumstumpf die Ölwanne des Fahrzeuges beschädigt. Die Fahrbahn wurde auf Grund der Verschmutzung kurzzeitig halbseitig gesperrt. Der Sattelzug musste durch einen Bergungsdienst gehoben und aus dem Schlamassel befreit werden.


Vorfahrt missachtet

Fischbeck, 15.12.2019, 11:50 Uhr

Eine 34-jährige Anwohnerin wollte von der Bundesstraße 107 auf ein Grundstück nach links abbiegen. Aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah sie einen 65-jährigen Arneburger, welcher gerade aus Richtung Jerichow kam. Audi und VW stießen zusammen, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand der Insassen.

 
Unberechtigte Fahrt untersagt

Stendal, 15.12.2019, 13:10 Uhr

Bei einer Verkehrskontrolle eines Pkw Audi in der Dahlener Straße konnten Polizeibeamte eine 22-jährige Stendalerin am Steuer feststellen. Einen Führerschein konnte die junge Frau nicht aushändigen. Bekannt wurde aber, dass die Erlaubnis seit Monaten erloschen war. Einen Test auf Betäubungsmittel lehnte die Fahrerin ab, zeigte aber deutliche Zeichen für den Konsum von illegalen Substanzen. Eine Blutprobe wurde abgenommen, die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Reifen zerstochen

Seehausen, 14.12.2019 bis 15.12.2019

Ein 36-jähriger Seehäuser fand am Sonntag seinen Ford in der Arendseer Straße vor, wobei der auf „platten Füßen“ stand. Eine Kontrolle ergab, dass unbekannte Täter die Reifen zerstochen hatten. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Sachbeschädigung gegen bislang unbekannte Täter.

 
Unter Drogeneinfluss gestoppt

Stendal, 15.12.2019, 14:30 Uhr

In der Osterburger Straße kontrollierten Polizeibeamte einen Opel. Bei der Kontrolle konnte Cannabisgeruch aus dem Pkw heraus festgestellt werden. Der 44-jährige Stendaler zeigte zudem einige Auffälligkeiten. Ein Drogentest reagierte auch prompt auf Cannabis. Nach der Abgabe einer Blutprobe konnte der Mann das Revier wieder verlassen, allerdings ohne seinen Fahrzeugschlüssel. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, den Fahrzeugschlüssel bekommt er später wieder.

 
Fahranfängerin mit Betäubungsmitteln

Goldbeck, 15.12.2019, 15:30 Uhr

Zwischen Goldbeck und Walsleben kontrollierten Polizeibeamte am Sonntagnachmittag einen VW. Die 18-jährige Fahrerin zeigte bei der Kontrolle Auffälligkeiten, die auf Drogenkonsum hinwiesen. Der Drogentest reagierte auf Amphetamine und Cannabis. Während der Kontrolle räumte die junge Frau den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Im Pkw fanden die Beamten noch kleinere Mengen von verbotenen Substanzen. Ein Verfahren wurde eingeleitet, der Pkw blieb stehen.

 
Entgegengesetzt in der Einbahnstraße aufgefallen

Tangermünde, 16.12.2019, 00:02 Uhr

Kurz nach Mitternacht erkannten Polizisten einen VW in der Thomas-Müntzer-Straße. Allerdings befuhr der Fahrer die Straßen entgegen der Einbahnstraßenregelung. Der 19-jährige Anwohner am Steuer zeigte bei der Kontrolle Auffälligkeiten im Verhalten. Ein Drogentest reagierte gleich mehrfach auf verschiedene Substanzen. Eine Blutprobe wurde eingeholt, ein Verfahren eröffnet und die Weiterfahrt untersagt. Den Fahrzeugschlüssel kann sich der junge Mann später im Polizeirevier wieder abholen.


Fahrradteile gestohlen

Stendal, 13.12.2019, 07:45 Uhr bis 12:30 Uhr

Einem Schüler der Sekundarschule " Comenius " in der Blumenthalstraße wurde vom Schulhof das Fahrrad gestohlen. Das Fahrrad war mit einem dicken Seilschloß am Vorderrad und dem Fahrradständer gesichert. Der unbekannte Täter schraubte das Vorderrad ab und entwendete den Rest des Fahrrades.

Wie diese Anzeige beschreibt, ist es ratsam, das Schloss nicht an den Rädern, sondern eher am Rahmen zu sichern. Dinge, die schnell abgeschraubt werden können, eignen sich weniger oder gar nicht zur Sicherung.

Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann, melde sich bitte im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle.