header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Lydia Funke

AfD-Fraktionen verabschieden gemeinsame Erklärung zur Förderung des ländlichen Raumes.

Landesentwicklung: Bürokratie abbauen, Infrastrukturausbau fördern!



Am 01.02.2017 haben die landwirtschafts- und umweltpolitischen Sprecher der
AfD-Fraktionen auf einer Tagung in Potsdam eine gemeinsame Erklärung zum
ländlichen Raum verabschiedet. Hierzu erklärt Lydia Funke ( Foto ) , umweltpolitische
Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:

„Wir müssen den ländlichen Raum stärken; wir müssen die Lebensverhältnisse
der Bürger dort verbessern, ihre Gleichwertigkeit gegenüber den städtischen
Regionen anstreben. Kein Bürger darf sich auf dem Land ‚abgehängt‘ fühlen.
Doch das erreichen wir nur durch gezielte Investitionen in Infrastruktur und
Bildung, in medizinische Versorgung und bei der Digitalisierung. Das wird
Arbeitsplätze schaffen und den Bürgern auf dem Land wieder eine Perspektive
geben.“

Hannes Loth, Sprecher für Landwirtschaft, Forsten und Ernährung der
AfD-Fraktion, sagte weiter:

„Wir bekennen uns deshalb zu den Betrieben, die in den ländlichen Regionen
seit Generationen verwurzelt sind. Als Produzenten regionaler Lebensmittel
wirken sie identitätsstiftend im ländlichen Raum, vermitteln den Bürgern
dort ein Gefühl von Heimat, stärken die Verbundenheit mit ihr. Wir können es
nicht zulassen, dass sie durch die ‚Landnahme‘ ausländischer
Finanzinvestoren bedrängt werden oder dass eine aufgeblähte EU-Bürokratie
ihre Entscheidungsfreiheit durch hohe Auflagen in Frage stellt. Wir müssen
bürokratische Hindernisse abbauen und kleinen und mittleren Unternehmen
schnell und unkompliziert Zugang zu Förderprogrammen ermöglichen.“