header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2018 04 28 16.21.43

Promi News - Ist Naddel ein hoffnungsloser Fall?

28.04.2018

RTL-Schuldenexperte Peter Zwegat wagte zweiten Versuch

(cat). Nadja Abd el Farag gab im TV kürzlich ein beinahe unerträgliches Beispiel dafür, wie anstrengend Menschen mit ADHS im Erwachsenenalter sein können. Die Bohlen-Ex, die mit Alkohol-Abstürzen und Dauerpleite stets in die Schlagzeilen geriet, ließ sich nun vor der Kamera erneut vom RTL-Schuldenexperte Peter Zwegat helfen.

Auch wenn der erste Versuch im Dezember 2016 kläglich scheiterte. Damals lebte Naddel von Hartz IV und hatte jede Menge Schulden, immer noch bewohnt sie ein Hamburger Hotelzimmer, das ihr kostenlos zur Verfügung steht. Ihre persönlichen Dinge lagert die Wohnungslose ein – für teures Geld. Zwegat freute sich vor der Kamera, dass die 53-Jährige inzwischen sogar Einkommen hat – jedoch gebe sie das sofort wieder aus.

Eine Wohnungssuche steht auf der Agenda – und Nadja neigt dazu in geschäftsschädigender Weise ihre potentiellen Auftraggeber zu verprellen. So auch Stadl-Wirtin Marion Pfaff, alias „Krümel“. Die 45-Jährige kümmerte sich häufig um Naddel – machte ihr aktuell ein Angebot: 35.000 Euro für eine Saison auf Mallorca. Zweimal pro Woche nur hätte Abd el Farrag auftreten müssen – kostenlose Wohnung mit Pool und Meerblick inklusive. Die Pleitekönigin wehrt ab: Malle ist ihr zu warm, die Wohnung zu hoch auf einem Berg und sie hat keine Lust zwei Stunden ab Mitternacht aufzutreten. „Früher hatte sie kein Geld, weil sie keine Auftritte hatte. Heute hat sie Auftritte, lehnt diese jedoch ab oder gibt das Geld mit vollen Händen aus. Jetzt brauche ich einen guten Rat“, so Zwegat im TV. Ob der Besuch bei einer Spezialistin für ADHS weitergeholfen hat? Man mag es bezweifeln…

 

Bild: Nadja Abd el Farrag