header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Screenshot 2020 04 05 11.07.12

Magdeburg: Termine für das Impfzentrum werden vergeben

Mittwoch, den 27. Januar 2021

Das Magdeburger Impfzentrum auf dem Messegelände wird am 1. Februar 2021 eröffnet. 

Ab morgen Nachmittag können sich Magdeburger*innen über 80 Jahre online auf www.magdeburg.de/Impfen einen Termin buchen. Zudem bieten alle Altenservicezentren und Offenen Treffs in der Landeshauptstadt flächendeckend Beratung an. Dort gibt es nach telefonischer Anmeldung Informationen rund um das Impfen gegen das Coronavirus und auch die Möglichkeit der Terminbuchung.
 
Die Sozialbeigeordnete und Leiterin des Aufbaustabs Impfen, Simone Borris, ist erleichtert, dass auch das stationäre Impfen in Magdeburg beginnen kann. "Wir können den Magdeburger*innen über 80 Jahren jetzt 64 Termine pro Tag anbieten. Wir öffnen für diese Bürger*innen montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr. Mittwochs laden wir spezielle Gruppen wie Mitarbeitende von mobilen Pflegediensten und medizinisches Personal aus Arztpraxen zum Impfen ein." Im Impfzentrum in der Messehalle 3 können die Kapazitäten jederzeit erhöht werden. "Allerdings sind wir natürlich auf die gelieferte Impfstoffmenge angewiesen. Wir erweitern die Terminvergabe, sobald wir verlässlich mehr Impfstoff erhalten."
 
Ab 28. Januar können Impftermine auf www.magdeburg.de/Impfen gebucht werden. Zunächst sind nur Termine für den 1. bis 5. Februar buchbar. Simone Borris: "Uns ist bewusst, dass die ersten Termine für die kommende Woche wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit ausgebucht sind. Sollte am kommenden Dienstag die zugesagte Impfstoffmenge geliefert werden, können wir am 2. Februar Termine für die 2. und 3. Februarwoche freischalten. Wir bitten aber alle Impfwilligen weiterhin um Geduld bei der Terminvergabe – derzeit ist es nicht möglich, allen Berechtigten zeitnah einen Impftermin zu vermitteln."
 
Auf www.magdeburg.de/Impfen können sich Magdeburger*innen den Termin für die Erstimpfung buchen. Dort sind auch die benötigten Dokumente hinterlegt sowie Adresse und Anfahrtsmöglichkeit zum Impfzentrum. Den Termin für die notwendige Zweitimpfung gegen das Coronavirus gibt es am Ausgang des Impfzentrums nach der Erstimpfung. Dabei ist erforderlich, dass die Geimpften den gleichen Wochentag und die gleiche Uhrzeit als Termin der Zweitimpfung erhalten.
 
Das Impfzentrum befindet sich auf dem Messegelände im Osten Magdeburgs. Dort sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Zudem können die Bürger*innen per Straßenbahn mit den Linien 5 und 6 bis zum Jerichower Platz fahren. Die Stadtverwaltung plant zudem einen Shuttleservice für nicht so mobile Menschen, die einen Termin im Impfzentrum haben.
 
Für alle, die Hilfe bei der Terminbuchung benötigen, hat das Sozialdezernat ein flächendeckendes Beratungsnetz aufgebaut. Dafür werden die Altenservicezentren sowie offenen Treffs in der Landeshauptstadt genutzt. Nach vorheriger telefonischer Anmeldung bieten die Mitarbeitenden hier Beratung und die Möglichkeit, dass sie für Hilfesuchende einen Termin im Impfzentrum buchen.
 
Dieser Service wird z.B. in den fünf Magdeburger Altenservicezentren (ASZ) angeboten:
 
ASZ Sudenburg
Halberstädter Str. 115a, 39112 Magdeburg
Tel. 0151/ 4242 8317
Mo bis Do: 8.00 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 14.00 Uhr
 
ASZ Cracau
Zetkinstr. 17, 39114 Magdeburg
Tel. 0391/ 8355 722
Mo bis Fr: 8.00 – 12.00 Uhr
 
PIK ASZ
Leipziger Str. 43, 39120 Magdeburg
Tel. 0391/ 6230 491
Mo bis Do: 8.00 – 16.30 Uhr
Fr: 8.00 – 14.00 Uhr
 
ASZ Kannenstieg
Johannes-R.-Becher-Str. 57, 39128 Magdeburg
Tel. 0391/ 2512 933
Mo bis Do: 8.30 – 16.30 Uhr
Fr: 8.00 – 14.00 Uhr
 
ASZ Olvenstedt
Bruno-Beye-Ring 3, 39130 Magdeburg
Tel. 0391/ 7221 563
Mo bis Do: 8.30 – 17.00 Uhr
Fr: 8.00 – 14.00 Uhr
 
Impfzentrum auf einen Blick:
Onlineterminvergabe: www.magdeburg.de/impfen
Ort: Messehalle 3, Tessenowstraße 9a, 39114 Magdeburg
Öffnungszeiten:
Montags, dienstags, donnerstags und freitags vorerst von 8.00 bis 13.00 Uhr
 
Bisherige Impfungen

Am 27. Dezember 2020 haben drei mobile Impfteams damit begonnen, die Bewohner*innen und das Personal in den 35 Altenpflegeheimen in Magdeburg zu impfen. Bis zum 23. Februar sollen hier alle Impfwilligen ihre Zweitimpfung gegen das Coronavirus erhalten haben. Im Anschluss werden die mobilen Teams die Mitarbeitenden der Tagespflegen und ambulanten Pflegedienste impfen. Nach wie vor erhalten nur diejenigen Personen Impfungen, die zur Priorität 1 der Coronaimpfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums zählen.