header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
A212999 medium

Motorsport-News: Audi R8 LMS GT2 feiert zweiten Doppelsieg

Dienstag, den 18. Mai 2021

-  High Class Racing baut Tabellenführung in GT2 European Series aus

-  Audi-Kundenteams erzielen Klassensiege in Lettland und Südafrika

-  Audi R8 LMS im ADAC GT Masters auf dem Podium

Vier Wochen nach seinem Doppelsieg beim Saisonauftakt in Monza hat der Audi R8 LMS GT2 seine Erfolgsserie in der neuen GT2 European Series beim zweiten Lauf in Hockenheim fortgesetzt.

Audi R8 LMS GT2

Zwei Siege in Hockenheim: Der Audi R8 LMS GT2, das mit 470 kW (640 PS) leistungsstärkste Modell im Programm von Audi Sport customer racing, hat seine Erfolgsserie in der neuen GT2 European Series mit zwei weiteren Siegen fortgesetzt. Bei wechselhaften Bedingungen auf dem Hockenheimring erwies sich die gute Strategie des Teams High Class Racing als entscheidender Faktor: Mark Patterson, der mit dem Audi R8 LMS GT2 #33 von der vierten Position ins Rennen gestartet war, verteidigte seine Position bis zum Boxenstopp. Nach dem Wechsel auf Slicks machte Teamkollege Anders Fjordbach Boden auf die Konkurrenz gut, rückte innerhab von einer Runde von Platz drei auf eins vor und siegte mit 55,7 Sekunden Vorsprung. Im zweiten Rennen erzielte das Duo von High Class Racing den dritten Sieg in vier Rennen und baute seinen Tabellenvorsprung in der Pro-Am-Wertung auf 23 Zähler aus. Zwei weitere Audi-Kundenteams feierten in Hockenheim Podestplätze mit dem Audi R8 LMS GT2: Im ersten Rennen belegten Peter Guelinckx und Bert Longin vom Team PK Carsport den dritten Platz, im zweiten Durchgang fuhren Stéphane Ratel und Luca Pirri im R8 LMS GT2 von LP Racing auf Platz zwei.

Audi R8 LMS GT3

Podium im ADAC GT Masters: Christopher Mies und Ricardo Feller starteten mit einer Podestplatzierung in die neue Saison des ADAC GT Masters. Beim Saisonauftakt in Oschersleben begann das Duo das Samstagsrennen im Audi R8 LMS #29 des Teams Montaplast by Land-Motorsport vom dritten Startplatz und verteidigte diese Position bei wechselhaftem Wetter bis ins Ziel. Nach dem ersten Rennwochenende belegt Montaplast by Land-Motorsport den dritten Platz in der Teamwertung.

Safety Cars in neuem Design: Im pinkfarbenen Look des Serienpartners BWT präsentierten sich beim Saisonstart in Oschersleben erstmals die Official Cars von Audi Sport im ADAC GT Masters. Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing, übergab die neuen Safety Cars, das Leading Car sowie Fahrzeuge für die Rennleitung. Audi Sport ist bereits im zehnten Jahr Partner des ADAC GT Masters.

Audi R8 LMS GT4

Zwei Klassenerfolge in Südafrika: Beim zweiten Lauf der südafrikanischen Rennserie Extreme Supercars in Phakisa gewann Marius Jackson mit einem Audi R8 LMS GT4 in beiden Rennen als einziger Teilnehmer die Klasse C und erreichte als Neunter im ersten und Zehnter im zweiten Sprint jeweils ein Top-Ten-Gesamtergebnis.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Sieg und Podestplätze in Lettland: Einen Sieg und einen zweiten Platz erzielte das Audi-Kundenteam LV Racing mit dem Audi RS 3 LMS in der Baltic Touring Car Championship (BaTCC). Beim Saisonauftakt in Riga fuhr Valters Zviedris im ersten Sprintrennen auf Platz zwei der TCR-Kategorie. Im zweiten Durchgang überquerte der 20-jährige Lette nach 14 Runden die Ziellinie mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,897 Sekunden als Sieger. Im sechsstündigen Langstreckenrennen erreichte Valters Zviedris zusammen mit seinen Teamkollegen Ivars Vallers und Konstantin Calko im Audi RS 3 LMS des Teams den dritten Platz in der TCR-Klasse.

Platz drei in Japan: Beim zweiten Lauf der TCR Japan in Autopolis bewahrte der Japaner Masanobu Kato im Audi RS 3 LMS des Audi Team Mars bei einem turbulenten Renngeschehen mit vielen Drehern und Ausritten einen kühlen Kopf. Kato überquerte die Ziellinie im Rennen der Samstagswertung nach zehn Runden als Dritter. Wegen der extrem widrigen Witterungsbedingungen wurde das Rennen der Sonntagswertung abgesagt.

Foto: GT2 European Series 2021
Audi R8 LMS GT2 #33 (High Class Racing), Anders Fjordbach/Mark Patterson
Copyright: SRO / Dirk Bogaerts Photography

Termine der Woche

21.–23.05. Pergusa (I), 1. Lauf Campionato Italiano GT Endurance

21.–23.05. Mosport (CDN), 3. Lauf GT4 America SprintX

21.–23.05. Fuji (J), 3. Lauf Super Taikyu Series

22.–23.05. Goianá (BR), 1. Lauf TCR South America

22.–23.05. Hockenheim (D), 4. Lauf 24H Series

22.–23.05. Hockenheim (D), 2. Lauf Belcar Endurance Championship

22.–23.05. Brands Hatch (GB), 1. Lauf British GT