header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Schutzma  nahmen Jana Franke scaled

Reise-News: Campingplätze im Nordosten auf Urlauber vorbereitet

Dienstag, den 2. Juni 2020

Betreiber setzen Hygienemaßnahmen und Schutzstandards kreativ um

Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern haben sich intensiv auf die Saison 2020 vorbereitet und die Hygienemaßnahmen und Schutzstandards für Campingbetriebe, die vom Landestourismusverband in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Campingwirtschaft Mecklenburg-Vorpommern erstellt wurden und unter www.tourismus.mv einsehbar sind, umgesetzt. Dabei wurden zum Teil kreative Lösungen gefunden: So können Gäste beispielsweise anhand von Magnettafeln oder Tischtennisbällen vor Sanitärgebäuden auf deren Kapazität schließen. Im Ostseecamp Rostocker Heide beispielsweise erfolgen die Kontrollen digital, Check-ins und Check-outs sogar kontaktlos. Um Warteschlangen beim morgendlichen Brötchenkauf zu vermeiden, haben einige Plätze, darunter der Ostseecamping Ferienpark Zierow, zudem einen Lieferservice eingerichtet.

Campingurlaub im Nordosten lag 2019 mit rund 5 Millionen Übernachtungen (+1,2 Prozent) bereits vor der Corona-Krise im Trend und ist auch weiterhin stark nachgefragt. Auf mehr als 200 Camping- und Wohnmobilstellplätzen in der Natur können Abstandsregeln problemlos eingehalten werden. Darüber hinaus sind sie Startpunkt für zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Fahrradfahren, Wandern und Wassersport.

Foto: Marc Voßhall von der Regenbogen AG vor einem Sanitärgebäude in der Ferienanlage Regenbogen Boltenhagen. © Jana Franke