header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm Aufgaben Polizei 8e3a8fc400

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

Samstag, den 18. Januar 2020

Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen

17.01.2020, Merseburger Straße, Haldensleben

In Stadtgebiet Haldensleben führten die Beamten Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol und Drogen im Straßenverkehr durch. Der Fahrer eines PKW VW sollte in der Süplinger Straße gegen 23:00 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dies erkannte der Fahrzeugführer und beschleunigte sichtlich stark. Nach kurzer Nachfahrt konnte der PKW in der Kiefholzstraße eingeholt und kontrolliert werden. Es wurde starker Alkoholgeruch beim 19-jährigen Fahrer festgestellt. Ein im Polizeirevier durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,62 Promille. Seitens der Polizei ist ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden. Ein solcher Verstoß wird in der Regel mit einem Bußgeld von 500 Euro, 2 Punkten im Fahreignungsregister im Kraftfahrt- Bundesamt in Flensburg und einem Monat Fahrverbot geahndet.


18.01.2020, K1170 in Richtung Heinrichsberg

Die Streifenwagenbesatzung befuhr in den frühen Morgenstunden des 18.01.2020 die K1170 aus Loitsche kommend in Richtung Heinrichsberg. Vor den Beamten fuhr ein blauer VW Caddy. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle ist Alkoholgeruch beim 54-jährigen Fahrzeugführer festgestellt worden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ebenfalls ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 
18.01.2020, Magdeburger Straße, Haldensleben

Im Rahmen der Streifentätigkeit ist der Fahrer eines PKW VW Polo um 23:30 Uhr auf der Magdeburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Der 33-jährige Fahrer gab während der Kontrolle an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte die Aussage des Mannes. Es erfolgte anschließend eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.