header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 105007.rgb 6732844b11

Reise-News: Best Ager: Vier Tipps für einen kurzweiligen Urlaub im schwäbischen Ellwangen

Freitag, den 25. September 2020

NATUR ERLEBEN - KUNST ENTDECKEN

(djd). Best Ager gehen gerne und häufig auf Reisen. Wer schon viel herumgekommen ist und dabei bekannte Metropolen kennengelernt hat, wünscht sich auch mal wieder an andere schöne Orte - abseits vom großen Trubel, aber dennoch im eigenen Land. Das liebenswerte Ellwangen an der Jagst beispielsweise bietet beste Voraussetzungen für einen entspannten und erlebnisreichen Urlaub. Hier vier Tipps für den Urlaub - weitere finden sich unter www.ellwangen.de.

1. Radausflüge: Zahlreiche Radwege führen von Ellwangen ins reizvolle Umland der schwäbischen Ostalb. Mit dem Mountainbike oder dem E-Bike kann man sich etwa an die Steigungen des Ellwanger Achter wagen. Die 44 Kilometer lange Tour führt unter anderem durch das Naturschutzgebiet Rottal. Jede Menge Radlspaß verspricht zudem der Grüne Pfad, der sich durch das Ellwanger Seenland schlängelt. Ein außergewöhnlicher Rastplatz unter Mammutbäumen, kulturelle Sehenswürdigkeiten wie die Wallfahrtskirche Schönenberg, das Deutschorden Wasserschlösschen oder der Limesturm bei Mönchsroth: Die 90 Kilometer lange Tour, die sich auch abkürzen lässt, ist gespickt mit Highlights.

2. Rundwanderungen und Spaziergänge: Wer Ruhe und Entspannung sucht, sollte einen Spaziergang zum Naturschutzgebiet Schlossweiher unternehmen. In der herrlichen Landschaft mit Weihern, Streuobstwiesen und einem kleinen, aufgelassenen Steinbruch können Urlauber verschiedene Pflanzen-, Vogel- und Libellenarten beobachten und auf Ruhebänken die Idylle genießen. Eine schöne Tour für Natur- und Kulturliebhaber ist der Kapellenweg. Sakrale Bauschätze wie die Wallfahrtskirche Schönenberg, die St. Ursula Kapelle in Stocken und die Sebastianskapelle in Eigenzell laden unterwegs zu einer Besichtigung ein - und das grüne Ufer des Kreßbachsees zu einer gemütlichen Pause.

3. Schloss- und Museumsbesuche: Ein Muss auf dem Besuchsprogramm ist das fürstpröpstliche Schloss mit seinem prächtigen Arkadeninnenhof. Das Schlossmuseum beherbergt Sammlungen wertvoller Schrezheimer Fayencen sowie historischer Puppenstuben und Krippen. Kunstinteressierten sei zudem das Sieger Köder Museum empfohlen. Dort findet man rund 150 Exponate des gleichnamigen Künstlerpfarrers, der zu den bekanntesten deutschen Malern christlicher Kunst im 20. Jahrhundert zählt.

4. Kulinarische Highlights: Ellwangen ist eine gastfreundliche Stadt und die Dichte an Lokalen ist hoch. Bierliebhaber können zum Beispiel bei einer Einkehr im Brauereigasthof Roter Ochsen verschiedene Bierspezialitäten kosten. Unter dem Brauereigebäude befindet sich ein eindrucksvoller Felsenkeller, den man bei einer Führung mit Bierprobe besichtigen darf.

Foto: Ellwangen an der Jagst bietet beste Voraussetzungen für einen genussvollen Aktiv- und Kultururlaub. © djd/Stadt Ellwangen