header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
kuerbis kartoffel gratin und maronenmus.jpg 5

Rezepttipps-News: „KÜRBIS KARTOFFEL GRATIN“, mit Maronenmus. Ein besonderes und raffiniertes Gratin!

5. August 2020

Zutaten für etwa 6 Portionen:

Für die Auflaufform:

etwas Fett

Maronenmus:

280 g gekochte Maronen (Esskastanien)

1 Gl. Cranberrys (Abtropfgew. 110 g)

120 ml Portwein

1 Pck. Dr. Oetker Finesse Weihnachts-Aroma

1 EL Zitronensaft

¼ Pck. Dr. Oetker Extra Gelierzucker (125 g)

Salz

Kürbis-Kartoffel-Gratin:

500 g kleine, festkochende Kartoffeln

700 g Kürbis , z. B. Butternut

1 Knoblauchzehe

1 Be. Dr. Oetker Crème double

200 g Schlagsahne

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

frisch geriebene Muskatnuss

2 EL geriebener Parmesan


Zubereitung:

Maronenmus

Maronen abtropfen lassen. Maronen, Cranberrys mit der Flüssigkeit, Portwein, Finesse, Zitronensaft und Gelierzucker in einen Kochtopf geben. Das Ganze pürieren, zum Kochen bringen und 3 Min. unter Rühren sprudelnd kochen. Mus erkalten lassen und mit Salz abschmecken.

Kartoffeln schälen. Kürbis schälen, Kerne entfernen. Knoblauch abziehen. Aufflaufform fetten. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze etwa 180 °C, Heißluft etwa 160 °C.

Kürbis-Kartoffel-Gratin

Kartoffeln und Kürbis mit einer Aufschnittmaschine oder einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffel- und Kürbisscheiben dachziegelartig schräg in die Form schichten. Crème double und Sahne mit der Knoblauchzehe aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Knoblauchzehe entfernen und über die Kartoffel-Kürbisscheiben gießen. Parmesan darüberstreuen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und das Gratin goldbraun backen. Einschub: unteres Drittel, Backzeit: etwa 40 Minuten.

Gratin mit dem Maronenmus servieren.

Tipp: Das Gratin zu rosa gebratenen Rehrücken, Rinderfilet oder Perlhuhnbrust servieren!



Text und Foto: © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG