header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 16. März 2020


Aschersleben   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am späten Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 35-jährigen, welcher mit dem PKW in der Lindenstraße unterwegs war. Im Rahmen der Gesprächsführung wurde deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,95 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Durchführungen eines beweissicheren Atemalkoholtests in der Dienststelle angeboten. Im Falle einer Ablehnung wäre eine kostenpflichtige Blutprobenentnahme zur Beweissicherung erforderlich. Im Rahmen dieser Kontrolle konnte dann ein gerichtsverwertbarer Wert von 0,8 Promille (0,4 mg/l) gemessen und dokumentiert werden. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Mann konnte anschließend die Dienststelle verlassen.

 
Schönebeck   (Fahren ohne Fahrerlaubnis unter BtM)

Am Montagmorgen, um 00:57 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 26-Jährigen, welcher mit einem PKW im Streckenweg unterwegs war. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und zeigte typische Merkmale, für den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein freiwilliger Test reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen der Beweissicherung wurde die Entnahme einer Blutprobe realisiert, der Fahrzeugschlüssel als auch die Zulassungsbescheinigung des nicht im Eigentum des Mannes stehenden Fahrzeuges wurden sichergestellt.

 
Schönebeck   (Ermittlungen nach Sachbeschädigung)

Am Sonntagabend wurden im Stadtgebiet Schönebeck die Sachbeschädigung einer Schaufensterscheibe und mehrere in Brand gesetzte Hecken gemeldet. Die Feuerwehr konnte der Flammen schnell Herr werden und stellte im Umfeld zwei Personen fest, auf welche die Personenbeschreibung von Zeugen zutraf. Die Beiden (17 und 18 Jahre) wurden bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und konnten dann erstbefragt werden. Die Identität konnte von beiden zweifelsfrei festgestellt werden. Zu den Taten selbst äußerten sie sich nicht, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 
Schönebeck   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 18-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Friedrichstraße unterwegs war. Der Mann zeigte typische Merkmale, für den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein freiwilliger Test reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Im Rahmen der Beweissicherung wurde die Entnahme einer Blutprobe realisiert und die Weiterfahrt für mindestens 24 Stunden untersagt.

 
Aschersleben   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 21:45 und 23:15 Uhr, an der Güstener Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 73 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 3 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 77 km/h gemessen.