header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
neuer octavia rs iv mit plug in hybridantrieb ist das skoda highlight auf dem genfer auto salon

Auto-News: Neuer OCTAVIA RS iV mit Plug-in-Hybridantrieb ist das SKODA Highlight auf dem Genfer Auto-Salon

Freitag, den 28. Februar 2020

SKODA enthüllt in einem Video erste Details des neuen SKODA OCTAVIA RS iV*. Das sportliche Topmodell der vierten OCTAVIA-Generation verbindet Tradition und Innovation. Typische schwarze Karosserieapplikationen und ein sportlich gestalteter Innenraum knüpfen an die RS-Historie an, der erste Plug-in-Hybridantrieb in einem SKODA RS-Modell weist den Weg in eine nachhaltige Zukunft. Neben der Weltpremiere des OCTAVIA RS iV am 3. März zeigt SKODA auf dem Genfer Auto-Salon 2020 außerdem ein weiteres OCTAVIA iV*-Modell sowie den neuen KAMIQ SCOUTLINE.

Mit seinem schwarzen SKODA Grill, einer sportlichen Frontschürze mit schwarzen Air Curtains, einer Heckschürze mit Aero Flaps und einem ebenfalls in sportlichem Schwarz gehaltenen Heckdiffusor ist der neue OCTAVIA RS iV sofort als Vertreter der RS-Familie zu erkennen. Durch die schwarzen Leichtmetallräder sind rot lackierte Bremssättel sichtbar, die Heckklappe der Limousine ziert ein schwarzer RS-Heckspoiler, der COMBI trägt einen Dachspoiler in Wagenfarbe. Farbige Akzente im überwiegend in Schwarz gehaltenen Innenraum setzen Kontrastnähte an den Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen und am lederbezogenen, dreispeichigen Multifunktions-Sportlenkrad.

Für sportliche Fahrleistungen ist erstmals bei einem Modell der RS-Familie ein Plug-in-Hybridantrieb zuständig. Ein 1,4-TSI-Benziner und ein 85-kW-Elektromotor erreichen eine Systemleistung von 180 kW (245 PS) und bieten ein maximales Drehmoment von 400 Nm, dabei liegt der CO2-Ausstoß bei circa 30 g/km im WLTP-Zyklus (vorläufige Angabe). Außerdem kann der OCTAVIA RS iV nach WLTP-Zyklus bis zu 55 Kilometer rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurücklegen1. Ein Sportfahrwerk mit einer für RS-Modelle charakteristischen Abstimmung sorgt für ein dynamisches Fahrverhalten.

Weiteres OCTAVIA-Modell mit Hybridtechnologie

SKODA präsentiert auf seinem Stand in Genf neben dem OCTAVIA RS iV noch eine weitere elektrifizierte Modellvariante seines Bestsellers. Der OCTAVIA iV ist ebenfalls mit einem Plug-in-Hybridantrieb ausgerüstet, ein 1,4 TSI und ein Elektromotor entwickeln eine Systemleistung von 150 kW (204 PS) und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Die Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie dieser Antriebsvariante, die sich mit den Ausstattungslinien Ambition und Style kombinieren lässt, verfügt über eine Kapazität von 37 Ah und einen Energiegehalt von 13 kWh. Sie lässt sich - wie beim RS iV - bequem zu Hause an einer 230-V-Steckdose oder einer Wallbox aufladen.

Premiere der Ausstattungsvariante SCOUTLINE bei einem SKODA SUV

Seine Messepremiere feiert in Genf außerdem der KAMIQ SCOUTLINE. Mit ihm bietet SKODA erstmals ein SUV in einer SCOUTLINE-Version an. Unter anderem verleihen dem Crossover mattschwarze Radhausverkleidungen und robuste silberne Karosserieapplikationen einen Abenteuer-Look, den auch die großen 17- oder 18-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen. Der KAMIQ SCOUTLINE wird mit allen Motorisierungen der Baureihe - von 66 kW (90 PS)* bis 110 kW (150 PS)* - verfügbar sein.

Im Innenraum wartet der SKODA KAMIQ SCOUTLINE mit großzügigen Platzverhältnissen und spezifischen Dekorleisten - serienmäßig in Eschenholz-Look oder optional in gebürstetem Dekor Dark Brushed - sowie Lüftungsdüsen in Chromoptik auf. Die Pedalauflagen sind in Aluminiumdesign gehalten. Die höhenverstellbaren Vordersitze verfügen über spezielle SCOUTLINE-Bezüge aus luftdurchlässigem ThermoFlux-Stoff und der Microfaser Suedia; Lenkrad, Handbremshebel und Schaltknauf sind mit Leder bezogen. Die LED-Ambientebeleuchtung illuminiert Mittelkonsole, Türablagen, Türgriffe und Fußraum wahlweise in Weiß, Rot oder Orange. Außerdem finden sich auch LED-Leseleuchten an Bord des neuen KAMIQ SCOUTLINE. Auf Wunsch rundet ein schwarzer Dachhimmel das Interieur ab.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG.

(1) Vorläufiger Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

Foto: In einem Video zeigt SKODA erste Details des neuen OCTAVIA RS iV, der erstmals mit Plug-in-Hybridantrieb die Tradition der sportlichen RS-Modelle fortsetzt und auf dem Genfer Auto-Salon am 3. März Weltpremiere feiert. Quelle: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"