header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 146411.rgb 939afb52c7

Reise-News: Rund um Waging am See wird der Familienurlaub zum kleinen Abenteuer

Mittwoch, den 22. Januar 2020

MIT LAMA ODER SEGWAY AUF ENTDECKUNGSTOUR

(djd). Warme Badeseen vor Gebirgskulisse und traditionsreiche Orte: Mit diesen Vorzügen punkten viele oberbayerische Regionen. Die heimische Natur und die authentische Lebensart auf außergewöhnliche Art und Weise entdecken und jeden Tag ein kleines Abenteuer erleben, lässt sich zusätzlich rund um Waging am See im nordöstlichen Chiemgau. Gerade Familien mit Kindern können sich dabei auf so manche Überraschung gefasst machen, etwa wenn auf dem Ferienhof Reiter in Buchwinkel kleine Bewegungsverweigerer plötzlich zu begeisterten Wander-Kids mutieren. Verantwortlich für den Sinneswandel sind dann vermutlich die tiefenentspannten Lamas, mit denen es "on tour" durch die sanfte Hügellandschaft am Rand der Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen geht.

Kutsche, Segway oder Rennstadl

Wer lieber mit "gehörnten Kobolden" Bekanntschaft schließen möchte, kann auf dem Hof von Maria Frisch in Wonneberg vorwitzige Ziegen füttern, streicheln oder mit ihnen eine Erlebniswanderung unternehmen. Ganz neue Blickwinkel auf die oberbayerische Bilderbuchlandschaft eröffnen sich aber auch bei einer Kutschfahrt oder auf einer Rundtour mit dem Segway. Unter www.waginger-see.de gibt es alle Infos und Termine der kleinen Abenteuer sowie zahlreiche Prospekte zum Download. Die Familienkarte beispielsweise zeigt alle kindgerechten Aktivitäten auf einen Blick und verrät, wo man Fußballgolf spielen kann und warum sich im Rennstadl von Herbert Huber Grand-Prix-Fieber einstellt. Außerdem bietet das Strandcamping in Waging am See - auch für kleine Gäste, die nicht am Platz übernachten - ein vielseitiges Kinderprogramm mit Ausflügen, Indianertag und Schnitzeljagden.

Naturapotheke und Bauernhofmuseum

Wer die heimische Naturapotheke hautnah entdecken möchte, muss jedoch auf Fahrzeuge jeglicher Art verzichten und sich auf eine geführte Kräuterwanderung entlang der bunt blühenden Wiesen rund um den Waginger und Tachinger See machen. Kleine und große Urlauber erfahren dabei von zertifizierten Kräuterpädagoginnen unter anderem, welche Pflanze bei Mückenstichen hilft und welche am besten in Aufstrich und Suppe schmecken. Den passenden Brotteig kann die ganze Familie an bestimmten Terminen unter Anleitung von Bio-Bäcker Michael Wahlich im Rupertiwinkler Bauernhofmuseum kneten und anschließend backen. Spätestens am 6. August 2020 ab 9 Uhr ist der alte Steinofen im rauchgeschwärzten Backhaus wieder angeheizt.

Bild: In Begleitung von Lamas macht das Wandern in der Region rund um den Waginger See kleinen und großen Urlaubern Spaß.

Foto: djd/Tourist-Info Waginger See/Axel Effner