header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 20. November 2019


Geschwindigkeitskontrolle in Langenweddingen

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Langenweddingen am 19.11.2019 zwischen 12:45 und 13:45 Uhr wurden 38 Fahrzeuge gemessen. Von diesen waren fünf Fahrzeugführer mit ihren PKW zu schnell unterwegs. Es wurden jeweils Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, wobei keiner schneller als 50 km/h fuhr. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug an der Messstelle 30 km/h. 

 

Diebstahl von Diesel

Von der Baustelle am Bahnübergang in Blumenberg an der B 245 wurde in der Zeit vom 15.11. bis zum 19.11.2019 Dieselkraftstoff entwendet. Der oder die Täter bauten von einer Walze LED Scheinwerfer ab und zapften aus dem Tank ca. 100 Liter Diesel ab. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro. Ermittlungen wurden aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 entgegen.

 

Leergutdiebstahl in Niederndodeleben

Vom Gelände des NP Marktes in Niederndodeleben wurde Leergut entwendet. Die Täter verschafften sich in der Nacht vom 18.11. zum 19.11.2019 gewaltsam Zugang zu dem gelagerten Leergut und nahmen dieses mit. Der Schaden wird auf ca 150 Euro geschätzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.


Schafe und Esel auf Wanderschaft

Die Polizei wurde darüber informiert, dass sich Schafe und ein Esel in Niendorf frei bewegen würden. Der Esel hatte eine Öffnung im Zaun geschaffen und war so von der Weide gelangt. Dies nutzten die Schafe ebenfalls aus Ausgang und folgten dem Esel. Der Eigentümer der Tiere wurde informiert. Er hatte diese aber bereits wieder auf die Weide gebracht und die Öffnung des Zauns sicher verschlossen. Die Polizisten überzeugten sich von der sicheren Unterbringung der Ausbruchskünstler.

 

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Auf der L 66 bei Hadmersleben ereignete sich am 19.11.2019 gegen 09:29 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Die 
53-jährige Fahrerin eines PKW Opel kam auf dem Weg von Hadmersleben in Richtung Kroppenstedt in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und überschlug sich im Straßengraben, wonach es auf dem Dach liegenblieb. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin eingeklemmt, so dass sie von der Feuerwehr befreit werden musste. Schwer verletzt wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus verbracht.

 

Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol

Auf der L40 zwischen Wefensleben und Ummendorf fuhr am 19.11.2019 gegen 18:53 Uhr ein LKW eine Steigung hinauf und stoppte. Eine 19-jährige Fahrzeugführerin hielt mit ihrem PKW hinter dem LKW. Danach soll der LKW rückwärts gegen den PKW gerollt sein. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch beim 60-jährigen LKW Fahrer festgestellt. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Am 20.11.2019 gegen 02:06 Uhr wurde ein Fahrzeugführer dabei beobachtet, wie er bei „Rot“ leuchtender Lichtzeichenanlage die Kreuzung überfuhr. Bei der Kontrolle des 19-jährigen Fahrzeugführers wurden Anzeichen für einen Konsum von BTM vermutet, was durch den BTM-Schnelltest bestätigt wurde. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens.

 

Unfallgeschädigter gesucht

Haldensleben. Eine Frau fuhr am 11.11.2019 gegen 12:00 Uhr auf dem Parkplatz der EDEKA Filiale in der Hagenstraße beim Einparken gegen einen schwarzen PKW Audi. Sie wartete einige Minuten und begab sich dann zur Polizei. Der schwarze Audi müsste Beschädigungen vorn rechts aufweisen. Der geschädigte Fahrzeugbesitzer des Audi soll sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 03904/4780 melden.