header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 17. Oktober 2019

Möckern/L 55

Verkehrsunfall

In der vergangenen Nacht befuhr ein Pkw Porsche die Landstraße zwischen Lübars und Drewitz, als eine Rotte Wildschweine über die Fahrbahn wechselte. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Schwein, in Folge dessen am Pkw Sachschaden entstand und das Wildschwein verendete.

 
Gommern und Burg

Versuchte Betrugsmaschen mittels Anruf

Bereits am Montagabend bekam eine Frau aus Gommern einen Anruf, bei dem ihr mitgeteilt wurde, dass sie fast 50.000€ in der Lotterie gewonnen habe. Um diesen Gewinn empfangen zu können, wurde sie aufgefordert Gutscheine über einen Wert von 900€ zu erwerben und diese im Weiteren an eine Person zu übergeben. Es kam noch zu einem weiteren Telefonkontakt am Dienstagvormittag, letztendlich aber zu keiner Übergabehandlung. Die Frau ging dann zur Polizei und erstattet Strafanzeige.

Ebenfalls am Montag erhielt ein Burger Rentner einen Anruf, bei dem ihm vorgeworfen wurde mit zwielichtigen Inhalten im Internet Kontakt gehabt zu haben, weshalb nun angeblich türkische Behörden gegen ihn ermitteln sollen. Der Anrufer versuchte den 84-Jährigen unter Druck zu setzen und zum Bezahlen einer Summe von über 30.000€ zu bewegen. Der Mann und seiner Frau entschieden sich hingegen zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten.


Genthin

Schulwegkontrollen

Heute früh kontrollierten Beamte des Revierkommissariats Genthin im Rahmen der Schulwegkontrollen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in der Jahnstraße. In der Zeit von 07.00 bis 08.00 Uhr hielten sich bis auf 2 Verkehrsteilnehmer alle Fahrzeugführer an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der Schnellste war mit 52 km/h unterwegs.