header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 11. Oktober 2019

Schönebeck   (Fahrzeugdiebstahl)

Dienstagvormittag wurde ein auf einem Parkplatz an der Haberlandsbrücke zwischen Plötzky und Elbenau abgestellter Volkswagen Multivan T5 in der Farbe schwarz entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug gegen 10:00 Uhr abgestellt und ordnungsgemäß verschlossen. Als er es gegen 11:00 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Am Fahrzeug befanden sich die amtlichen Kennzeichen MD-MS 1178.

Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Fahrzeuges nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 
Staßfurt (versuchter Einbruchdiebstahl)

In den Nachtstunden zu Freitag haben bisher unbekannte Täterschaften versucht in ein Schulgebäude der Bernburger Straße einzubrechen.

Offensichtlich scheiterte der Einbruch an ein vor dem Fenster montierte Vergitterung, welche versucht wurde zu entfernen. Es entstand lediglich Sachschaden am Fensterglas durch die Gewalteinwirkung.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

 
Schönebeck (Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen)

Freitagvormittag, gegen 11:00 Uhr, ereignete sich an der Abfahrt der Autobahn 14, Anschlussstelle Schönebeck in Fahrtrichtung Halle, ein Verkehrsunfall zwischen einem Lastkraftwagen sowie einem VW-Transporter. Hierbei wurden der VW-Fahrer leicht und der Beifahrer schwer verletzt. Durch die Feuerwehr musste die schwer verletzte Person aus  dem VW-Transporter befreit werden und die Bundesautobahn kurzzeitig gesperrt. Der schwerverletzte Beifahrer wurde in die Universitätsklinik nach Magdeburg verbracht. Die Ermittlungen zum Unfallhergang laufen und sind noch nicht abgeschlossen.

 
Bernburg  (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Freitagmorgen, gegen 00:25 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 22-jährigen Bernburger, welcher mit seinem BMW in der Bahnhofstraße unterwegs war. Während  der Kontrolle wurden bei dem 22-Jährigen typische Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv auf Cannabisabbauprodukte. Weitere illegale Drogen wurden nicht vorgefunden. Ein Bußgeldverfahren gegen den Fahrer wurde eingeleitet, zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe realisiert. Nach der polizeilichen Maßnahme wurde der 22-jährige entlassen und die Weiterfahrt untersagt.