header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 142471.rgb f1b87de236

Mit der Kraft des Wassers: Die Lieblingskleidung schonend waschen

Samstag, den 14. September 2019

Innovative Technologie sorgt für schnellere und dabei sanfte Reinigung

(djd). Das Lieblingskleid, das Trikot vom Herzensverein oder Arbeitskleidung: Sie alle werden häufig getragen und sollen schnellstmöglich wieder sauber und anziehbereit sein. Doch zeitsparende Kurzwaschprogramme reinigen oft weniger gründlich als herkömmliche Waschgänge. Zudem strapazieren sie das Gewebe durch intensivere Trommelbewegungen. Sauber und schonend gereinigt wird die Wäsche in der Regel nur bei längerer Waschzeit.

Weniger Textilabnutzung bei voller Waschleistung

An diesem Punkt setzt die neue Waschtechnologie AquaTech an, die gleich zwei Parameter im Vergleich zu herkömmlichen Waschgängen verbessert: Sie reduziert den beim normalen Waschen üblichen Verschleiß der Textilien sowie die Dauer der meisten Waschprogramme um bis zu 50 Prozent. Um die Kleidungsstücke schnell, gründlich und besonders sanft zu reinigen, vermengen sich in der Waschmaschine Wasser und Waschmittel bereits im Waschmittelfach, anschließend werden sie gemeinsam von oben in die Trommel eingeführt. Einer der drei neu entworfenen Mitnehmer in der Schontrommel verfügt über ein besonderes Design mit spezieller Sensorik. Wenn sich dieser oben befindet, stoppt die Rotationsbewegung und die Wasser-Waschmittel-Mischung fließt, ähnlich einem Duschstrahl, auf die Wäsche. Dadurch können die Textilien schneller durchnässt und eingeweicht werden. Während des Waschzyklus rotiert die Kleidung abwechselnd und wird intensiv gespült, was die vorwiegend mechanische und verschleißintensive Reinigung durch harsche Trommelbewegungen in herkömmlichen Kurzwaschprogrammen deutlich verringert.

Schneller Waschprofi mit extra Pflege

Mit dem Modell WMY91466AQ bringt die Hausgerätemarke Beko jetzt erstmals einen Vollwaschautomaten mit AquaTech-Zusatzfunktion auf den deutschen Markt. Dieser fasst neun Kilogramm Wäsche und eignet sich damit besonders gut für Großfamilien. Das neue Gerät überzeugt außerdem durch einen niedrigen Stromverbrauch und ist damit 30 Prozent sparsamer als die höchste Energieeffizienzklasse A+++. Dank Bluetooth lassen sich über die HomeWhiz App des Herstellers zu den 15 Waschprogrammen weitere fünf Spezialprogramme hinzuwählen, darunter für Handtücher und Gardinen. Bei der Wahl des richtigen Waschprogramms unterstützt die App bei Bedarf ebenfalls. Dazu gibt man einfach die Textilien- und Fleckenart, den Grad der Verschmutzung sowie die Farbe der Wäsche an und erhält eine individuelle Programmempfehlung. Mit der Zusatzfunktion SteamCure werden darüber hinaus starke Verschmutzungen oder eingetrocknete Flecken bereits vor dem Waschvorgang mit heißem Wasserdampf eingeweicht und gelöst.

Bild: Eine neue Reinigungstechnologie reduziert den Verschleiß der Textilien sowie die Dauer des Waschvorgangs deutlich.

Foto: djd/Beko