header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen II

Montag, den 2. September 2019

Gerwisch

Sachbeschädigung Hochsitz

Gestern Morgen wurde eine Sachbeschädigung eines Hochsitzes zur Anzeige gebracht. Bislang Unbekannte traten sämtliche Scheiben heraus und beschädigten den Innenraum des Hochsitzes. Nach Angaben des Besitzers ist dieses die zweite Tat. Die vorhergehende Sachbeschädigung habe er nicht zur Anzeige gebracht.

 

Möser / Hohenwarthe Siedlung

Moped Entwendet

Gestern, gegen 13:00 Uhr, stellte ein 47-jähriger Moped-Fahrer sein rotes Moped S 53c unterhalb der Unterführung der Trogbrücke in Hohenwarthe ab und sicherte dieses mit drei Schlössern. Als er nach einer dreiviertel Stunde wieder zu seinem Moped ging, stellte er den Diebstahl fest.

 

Möckern / Loburg

Diebstahl aus Pkw

Im Tatzeitraum vom 29.08.2019 bis zum 01.09.2019 wurden aus einem weißen Transporter diverse Werkzeuge entwendet. Der Transporter stand im Tatzeitraum in der Kirchstraße in Loburg. Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Burg (03921/920-0) zu melden.

 

Jerichow / Zabakuck

Geschwindigkeitskontrollen

Durch Regionalbereichsbeamte der Stadt Jerichow wurden zwei Geschwindigkeitskontrollen in der Genthiner Straße in Zabakuck durchgeführt. Am vergangenen Freitag, von 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr, überschritt ein 25-jähriger Opel-Fahrer, mit einer Geschwindigkeit von 45 km/h, die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Sechs Fahrzeuge befuhren die Kontrollstelle zu diesem Zeitpunkt. Bei der heutigen Kontrolle, von 12:45 Uhr bis 13:45 Uhr, befuhren fünf Fahrzeuge die Kontrollstelle, wobei eine 78-jährige Toyota-Fahrerin mit 43 km/h gemessen wurde. Weitere Verstöße gab es in dieser Zeit nicht.


Elbe-Parey / Güsen

Diebstahl Elektroleitungen

Heute Mittag wurde ein Diebstahl von einer Baustelle im Breiten Weg in Güsen angezeigt. Die bislang unbekannten Täter haben Kabelschlaufen, die aus dem Kabelschacht heraushingen und an der Straßenbeleuchtung angeschlossen werden sollten, abgeschnitten, vor Ort ab isoliert und das Kupfer entwendet. Zeugen, die Hinweise zu Tat oder Täter geben können werden gebeten, sich bei der Polizei in Burg (03921/920-0) zu melden.