header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 15. Juli 2019


Kriminalitätsgeschehen

 

Trickdiebstahl

11.07.2019, 12:00 Uhr

Stendal, Arneburger Straße

Ein älteres Ehepaar (84/80) hielt sich zur Tatzeit auf einem Parkplatz eines Supermarktes auf und lud den soeben getätigten Einkauf in ihr Fahrzeug ein, als das Paar von einem offensichtlich ausländischen Pärchen angesprochen und nach Wechselgeld befragt wurde. Die 80-jährige Ehefrau öffnete daraufhin ihre Geldbörse um das vorgelegte Geld zu wechseln. Im Anschluss verschwand das Pärchen. Kurze Zeit später bemerkte die 80-jährige, dass eine größere Summe Bargeld aus ihrem Portemonnaie fehlte.

Beide Täter werden als ca. 40-50 jährig beschrieben, waren ca. 1,65 m bis 1,70 m groß und sprachen gesprochen deutsch. Der männliche Täter hatte zudem dunkles gekräusletes Haar und eine stabile Figur. Die weibliche Täterin wurde mit einer normalen Statur und dunklen schulterlangen Haaren beschrieben.

Wer Hinweise zu den Tätern geben kann oder ebenfalls Opfer des Pärchens wurde, wird gebeten sich bei der Polizei in Stendal unter der Telefonnummer: 03931/685291 zu melden.

 

Verkehrsgeschehen

Geschwindigkeitskontrolle

13.07.2019, 12:30 Uhr bis 14:15 Uhr

Schönhausen, Fontanestraße

Zur oben genannten Zeit erfolgte in Schönhausen eine Geschwindigkeitskontrolle mittels eines Lasermessgerätes in Fahrtrichtung Fischbeck. Hierbei wurden sechs Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer aus dem Landkreis Stendal mit gemessenen 75 km/h bei erlaubten 50 km/h.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

12.07.2019, 16:25 Uhr

B 189 Höhe Seehausen

Ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die B 189 von Seehausen kommend in Fahrtrichtung Osterburg. An der Abfahrt Drüsedau wurde das Fahrzeug gestoppt und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Fahrzeug nicht pflichtversichert war. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Eingeschlafen unter Alkoholeinwirkung

13.07.2019, 23:15 Uhr

Tangerhütte, Bismarckstraße

Polizeibeamte staunten nicht schlecht, als sie am Bahnübergang in der Ortslage Tangerhütte einen PKW feststellten, der bei geöffneten Bahnschranken vor dem Bahnübergang stand. Bei einer anschließenden Kontrolle wurde hinter dem Steuer des PKW VW die 47-jährige Fahrzeugführerin tief schlafend festgestellt.

Nach mehrfachen Versuchen konnte sie letztendlich geweckt werden und es wurde deutlicher Atemalkoholgeruch bei der Fahrzeugführerin festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,65 Promille. Offensichtlich fuhr die Fahrzeugführerin bei geschlossenen Bahnschranken an den Übergang heran und schlief während der Wartezeit ein.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein sichergestellt und der PKW von der Fahrbahn entfernt.

Wer den PKW VW Golf dabei beobachtete, wie dieser an die Bahnschranke heran fuhr und im Anschluss beim Öffnen des Bahnüberganges nicht weiter fuhr, wird gebeten sich bei der Polizei Stendal unter der Telefonnummer: 03931/685291 zu melden.

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

13.07.2019, 16:45 Uhr

Tangerhütte, Straße der Jugend

Ein 77-jähriger VW-Fahrer beabsichtigte in Tangerhütte mit seinem Fahrzeug vom Gelände eines Supermarktparkplatzes auf die Straße der Jugend nach links in Fahrtrichtung Uchtdorf aufzufahren. Hierbei übersah er einen 17-jährigen Moped-Fahrer der die Straße der Jugend in Fahrtrichtung Uchtdorf befuhr. Der Mopedfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, verlor hier jedoch aufgrund regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Das Moped wurde gegen den PKW geschleudert. Der Mopedfahrer rutschte in den angrenzenden Straßengraben und verletzte sich hier leicht. Der Opelfahrer wurde nicht verletzt.

 

Verkehrsunfälle mit Sachschaden

11.07.2019, 11:30 Uhr

L 18 zwischen Molkenberg und Rehberg

Ein 59-jähriger Fahrer eines LKW Mercedes befuhr die L 18 von Molkenberg kommend in Richtung Rehberg. Hier querte plötzlich ein Hase die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Am LKW entstand Sachschaden.

 
12.07.2019, 16:30 Uhr

B 188 Höhe Tangermünde

Ein 20-jähriger Opelfahrer befuhr in Tangermünde die Arneburger Straße und hatte die Absicht auf die B 188 in Fahrtrichtung Rathenow aufzufahren. Beim Auffahren auf die B 188 übersah er offensichtlich einen 69-jährigen Mitsubishi-Fahrer der die B 188 aus Richtung Stendal kommend in Fahrtrichtung Rathenow befuhr. In weiterer Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch Sachschäden entstanden.

 
13.07.2019, 01:05 Uhr

L 30 zwischen Vinzelberg und Wittenmoor

Ein 20-jähriger VW-Fahrer befuhr die L 30 von Vinzelberg kommend in Fahrtrichtung Wittenmoor. Als plötzlich ein Stück Rehwild die Fahrbahn querte, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, das Stück Rehwild verendete vor Ort.

 
14.07.2019, 00:50 Uhr

L 9 zwischen Stapel und Krevese

Ein 29-jähriger VW-Fahrer befuhr die L 9 von Stapel kommend in Fahrtrichtung Krevese. Ca. 100 m vor dem Ortseingang von Krevese querte plötzlich ein Stück Rehwild die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem PKW. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, das Stück Rehwild verendete vor Ort.