header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Brand Parchen

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 20. Juni 2019


Genthin OT Tucheim

Geschwindigkeitskontrolle

In der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr führten am Montag die Regionalbereichsbeamten der Stadt Genthin in der Ziesarstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Es wurden etwa 120 Fahrzeuge gemessen. Zwei Fahrzeugführer fuhren zu schnell. Der Schnellste war mit 66km/h unterwegs. Die Polizei erhält des Öfteren Hinweise seitens der Anwohner, dass innerorts zu schnell gefahren würde. Dies bestätigte sich hiermit. Allerdings kamen die beiden Verkehrssünder aus dem Ort.

 

Genthin

Unfall mit Krad

Ein 17-jähriger Fahrer einer Simson befuhr gestern Nachmittag die Mühlenstraße in Richtung Geschwister-Scholl-Straße. Dabei fuhr er an rechts parkenden Fahrzeugen vorbei. Als der Fahrer eines parkenden Pkw aus seiner Parklücke heraus fahren wollte, beachtete dieser nicht die an seinem Pkw vorbeifahrenden Simson. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß mit der Simson, wodurch der Fahrer stürzte und sich leicht verletzte.

 

Ladendieb

Mit einem renitenten und alkoholisierten Ladendieb hatten es gestern Abend Angestellte eines Supermarkts in der Magdeburger Straße zu tun. Die alarmierte Polizei kam hinzu und verbrachte den Mann ins Revierkommissariat, da die Identität des Mannes bislang ungeklärt war. Diese konnte festgestellt werden. Es handelte sich um einen 27-Jährigen, bei dem zudem noch ein Atemalkoholwert von über zwei Promille gemessen wurde. Strafanzeige wurde erstattet.

 

Genthin OT Parchen

Brand durch Blitzeinschlag - Foto Brand Parchen

Heute Morgen wurde der Polizei ein möglicher Brand in einem Waldgebiet bei Parchen gemeldet. Nach einiger Suche konnten die Beamten eine ca. 200 Quadratmeter große qualmende Waldfläche feststellen. Die alarmierte Feuerwehr kam mit sechs Fahrzeugen und 21 Kameraden vor Ort und bekämpfte den Brand. Es wurde festgestellt, dass der vor sich hin glimmende Brand auf einen Blitzeinschlag in einen Baum, vom Gewitter der letzten Nacht zurückzuführen war.

 

Burg OT Reesen

Dieseldiebstahl

Unbekannte sind letzte Nacht gewaltsam auf das Gelände einer Sandgrube eingedrungen. Nachdem ein Maschendrahtzaun aufgedrückt und überwunden wurde, begaben sich der oder die Täter zu einem Ackerschlepper und einem Lkw und entnahmen den Tanks insgesamt knapp 500 Liter Diesel. Die Polizei ermittelt.

 

Möser

Kontrolle Verbindungsweg

Die Regionalbereichsbeamten der Gemeinde überprüften heute Morgen wieder den Verbindungsweg zwischen Möser und Lostau. Dieser ist für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Lediglich landwirtschaftliche Fahrzeuge und Fahrzeuge mit Ausnahmegenehmigung dürfen diesen befahren. Die Beamten erhalten vermehrt Hinweise von Bürgern, wonach dieser Weg als Abkürzung zwischen den Ortschaften genutzt würde. Bei der Kontrolle heute Morgen wurden vier Fahrzeugführer festgestellt, die nicht zu der „Ausnahme“ gehörten.