header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Plakat Bild

Magdeburg-News: Pfingsten: Geschichte hautnah erleben - 9. Magdeburger Festungstage

Mittwoch, den 15. Mai 2019


In den alten Festungsgemäuern des „Ravelin 2“ und im grünen Glacispark erwacht über Pfingsten Geschichte zum Leben! Vom 6. bis 10. Juni 2019 nehmen uns die „9. Magdeburger Festungstage“ mit auf eine Reise vom frühen Barock bis in die Kaiserzeit des 19. Jahrhunderts. Die authentische Kulisse des „Ravelin 2“ im Herzen Magdeburgs lässt uns über fünf  Tage der Gegenwart entfliehen, um gemeinsam alte Welten zu entdecken.

Das große Historienspektakel lässt uns Magdeburger Stadtgeschichte hautnah erleben und lockt mit einem besonderen Programm – in diesem Jahr widmen wir uns insbesondere dem prachtvollen Barock. Es erwarten uns u. a. ein Lustgarten, barocke Konzerte und Tänze mit dem Kurfürstlich-Sächsischen Barockensemble und ComboCam mit ihrem Programm „Real Baroque“.

Wir lassen uns von Darstellern in historischen Kleidern und authentischen Uniformen in längst vergangene Zeiten entführen. In den historischen Biwaks kann das Alltagsleben vergangener Zeiten nachempfunden werden: Kochen am offenen Feuer, alte Handwerkskunst und buntes Markttreiben. Etliche Reenactment-Darsteller aus Deutschland und Europa haben sich angekündigt und errichten auf dem Gelände verschiedene historische Feldlager. Kleine Konzerte, Kinderprogramm u.a. mit Marionettentheater, Workshops, Ausstellungen zur Festungsgeschichte, Festungskino und Vorträge bieten vielseitige Unterhaltung für Groß und Klein. 

Am Freitag, den 7. Juni findet gegen 16 Uhr am Westportal des Magdeburger Doms ein gemeinsames Gedenken an die Opfer aller Kriege mit einer Blumenniederlegung statt. Anschließend führt uns der Festumzug mit Darstellern unterschiedlicher Zeitepochen zurück ins „Ravelin 2“. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen! 

Die Qualität der Veranstaltung ist besonders dem ehrenamtlich tätigen Organisationsteam und zahlreichen Helfern zu verdanken. Auf das touristische und kulturelle Potential der beeindruckenden noch erhaltenen Festungsbauwerke soll mit den „Magdeburger Festungstagen“ aufmerksam gemacht werden. Durch die Kooperation mit dem „Spectaculum Magdeburgense“ schlägt dieses Stadtgeschichtsfest einen Bogen vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Durch ein „Zeittor“ gelangt man vom mittelalterlichen in den neuzeitlichen Teil. Karten können online über die Webseite www.spectaculummd.de erworben werden. Mit dem Ticket können beide Teilveranstaltungen besucht werden. 


Foto Copy Veranstalter