header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Magdeburg-News: „Goldene Zwanziger“ leben in der Beimssiedlung auf

Betties Pressefoto c Vogtfotografie

Sonntag, den 21. April 2019


Buntes Fest zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ am 11. Mai / Swingtanz für Einsteiger, Live-Musik mit den „Betties“ und historische Modenschau 

Von Christian Schulze 


In die „Goldenen Zwanziger“ können Magdeburger und Besucher am Samstag, den 11. Mai, in der Hermann-Beims-Siedlung eintauchen. Zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ werden die 1920er Jahre mit einem bunten Programm längst vergangener Tage wieder zum Leben erweckt. Von 11 bis 17 Uhr lädt die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg (Wobau) mit einer Reihe von Partnern zu dieser Veranstaltung ein. Gefeiert wird auf der Freifläche und in der Pappelallee an der Flechtinger Straße gegenüber der Wobau-Geschäftsstelle Süd. 

Der Tanz-Verein „Swing 39“ aus Magdeburg bittet die Besucher an diesem Tag zum Swingtanzkurs für Einsteiger, während die Bäckerei Otto aus der Beimssiedlung die Gäste mit Leckereien und Kuchen im Stil der Zwanziger verköstigt. Den Kleidungsstil aus der Zeit der „Magdeburger Moderne“ präsentieren unterdessen Models auf einer Vintage-Modenschau. 

Für die passende musikalische Umrahmung sorgen u. a. „Die Betties“. Das Trio zelebriert die Songs der goldenen Ära des Swing, garniert mit drei fantastischen Stimmen und gewürzt mit einer großen Portion Stil und Eleganz. „Die Betties“ haben sich mit ihren Versionen bekannter Songs wie „Mr. Sandman“ und „Bei mir bist du schön“ der Musik im Stil der 1930er und 40er Jahre verschrieben und überzeugen durch Leidenschaft und weiblichen Charme. Die Besucher können sich auf einen Schmaus für Augen und Ohren freuen. 

Die Beimssiedlung entstand in den Jahren 1925 bis 1932 im Auftrag des Vereins für Kleinwohnungswesen und der Magdeburger Gemeinnützigen Heimstätten A.G. Ziel war ein sozialer Wohnungsbau, der größeren Teilen der Bevölkerung gesunde Wohnungen zu günstigen Preisen zur Verfügung stellen sollte. Die Siedlung war die erste und größte Großsiedlung Magdeburgs in den 1920er Jahren.


Foto:  „Die Betties“ copy Vogtfotografie