header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 9. April 2019


Bernburg   (Fahrzeug aus dem Verkehr gezogen und entstempelt!)

Am Dienstagmorgen musste die Polizei am Platz der Jugend während einer Verkehrskontrolle Vollzugshilfe für die Zulassungsbehörden leisten. Der 50-jährige Besitzer eines Mercedes Benz hatte die Kontrollstelle gegen 04:50 Uhr befahren und alle notwendigen Papiere ordnungsgemäß vorgelegt. Bei der Überprüfung stellte sich allerdings heraus, dass der Versicherungsschutz für das Fahrzeug bereits im Dezember 2018 abgelaufen war. Ohne eine Pflichtversicherung sind Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr nicht zugelassen und dürfen daher auch nicht genutzt werden. Die Zulassungsbehörde vergibt für die ordnungsgemäß zugelassenen Fahrzeuge eine Zulassungsplakette für den jeweiligen Landkreis, welche auf dem amtlichen Kennzeichen angebracht ist. Im Falle des Mercedesfahrers wurde die Zulassung wegen der fehelenden Versicherung entzogen und das Fahrzeug ist nach geltendem Recht vorübergehend stillzulegen. Dazu sind die Landkreisplaketten vom Kennzeichen zu entfernen und die Zulassungsbescheinigung (Teil I) einzuziehen. Da die Zulassungsbehörde diesen Auftrag nicht selbständig erledigen konnte, wurde die Stilllegung durch die handelnden Beamten vollzogen. Das Fahrzeug darf nun bis zur Neuzulassung nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden. Für alle Außenstehenden ist dies anhand der fehelenden Plakette sichtbar.

Manche Betroffene versuchen dann anstatt die vorgeschriebene Versicherung zu bezahlen andere Kennzeichen zu entwenden, um dadurch an die Zulassungs- oder TÜV-Plaketten zu gelangen. In diesem Falle begehen sie neben dem Diebstahl auch noch eine Urkundenfälschung, falls ihnen das Ablösen der alten Plaketten gelingt und diese auf das Kennzeichen des stillgelegten Fahrzeuges aufgebracht werden.

Die Regionalbereichsbeamten hatten ein solches Fahrzeug z.B. am Montagabend in Calbe, in der Tuchmacherstraße festgestellt. Am Fahrzeug war nur im hinteren Bereich eine Landkreisplakette aufgebracht, die vordere Plakette fehlte. Bei der Überprüfung in den polizeilichen Informationssystemen stellte sich heraus, dass die Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben und bereits seit Februar dieses Jahres stillgelegt waren. Der Eigentümer konnte trotzdem ermittelt werden, gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

 

Schönebeck   (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagvormittag wurde eine 34-jährige Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war die Postzustellerin mit ihrem Rad in der Schillerstraße unterwegs, als ein PKW-Fahrer aus der Parklücke vor der Apotheke ausparkte und dafür leicht zurückfuhr. Die Radfahrerin erschrak und kam ohne eine Berührung mit dem PKW zu Fall. Nach dem Sturz verspürte die Frau Schmerzen im rechten Arm und wurde zur Untersuchung ins Klinikum Schönebeck verbracht.

 

Gatersleben   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zur Dienstag wurde in zwei Firmen im Bereich des Schäferberges eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Betriebsgeländen. Anschließend wurde ein Rolltor geöffnet und so Zugang zum Gebäude erlangt. Entwendet wurden ein PC, ein GigaCube, mehrere Spanngurte, ein Drucker und eine Digitalkamera. Weiterhin fehlt der Schlüssel für einen Gabelstapler.

Auf dem zweiten Firmengelände wurde die Alarmüberwachung ausgelöst. Der Eigentümer wurde über sein Handy informiert und gab die Meldung der Polizei weiter. Bei der Absuche dieses Geländes wurde nur der Versuch eines Einbruchs in einen Bungalow festgestellt. Die Zeit dieses Einbruchs, oder gar beider Einbrüche konnte dadurch auf etwa 1 Uhr eingegrenzt werden.