header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
DSC02979

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Stendal, den 19. November 2018


Kriminalitätsgeschehen

 

 

Einbruch in Apotheke

Seehausen, Am Markt, 18.11.2018, 01:25 Uhr

Unbekannte Täter entfernten ein Fenstergitter der Apotheke und hebelten ein dahinter liegendes Fenster auf. So drang man in das Gebäude ein. Ob etwas entwendet wurde, konnte bei der Anzeigenaufnahme vor Ort nicht ermittelt werden.

 

 

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Tangerhütte, 16.11.2018, 17:25 Uhr – 17.11.2018, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus in Tangerhütte in dem das Badezimmerfenster aufgehebelt wurde. Anschließend durchwühlte man sämtliche Räume. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Sachbeschädigung am PKW

Tangermünde, Karl-Liebknecht-Straße, 15.11.2018, 22:00 Uhr, 17.11.2018, 11:30 Uhr

Als der Fahrzeughalter eines PKW Peugeot sein Fahrzeug nutzen wollte, bemerkte er eine beschädigte Seitenscheibe. Diese war vermutlich eingeschlagen worden. Ob etwas aus dem PKW entwendet wurde, kann nicht gesagt werden.

 

 

Einbruch in eine Werkstatt

Ringfurth, 16.11.2018, 19:00 Uhr – 17.11.2018, 10:00 Uhr

Durch den Meldenden wurde ein Einbruch in seine Werkstatt mitgeteilt. Vor Ort wurde festgestellt, dass unbekannte Täter eine Tür aufhebelten und diverse Werkzeuge entwendeten.

 

 

Uriniert in der Öffentlichkeit – Drogen gefunden

Stendal, Winckelmannplatz, 16.11.2018, 20:15 Uhr

Einer Polizeistreife fiel zu o.g. Zeit eine vierköpfige Personengruppe auf, wobei eine männliche Person in der Öffentlichkeit urinierte. Im Zuge der Personalienfeststellung konnten bei der Person illegale Betäubungsmittel aufgefunden werden. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, sowie eine Strafanzeige aufgenommen.

 

 

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

 

 

Verkehrsgeschehen

 

Stendal, Bahnhofstraße, 17.11.2018, 01:27 Uhr

Einer Funkwagenbesatzung fiel ein Radfahrer durch ein fehlendes Rücklicht auf. Beim Radfahrer wurde ein Atemalkoholwert von 2,22‰ festgestellt. Der nunmehr Beschuldigte wurde zur Blutprobenentnahme zum Revier verbracht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Tangermünde, Robert-Schumann-Straße 16.11.2018, 23:45 Uhr

Während einer Verkehrskontrolle konnte bei einem Opel-Fahrer aus Tangermünde ein Atemalkoholwert von 0,64‰ festgestellt werden. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

 

 

Verkehrsunfall mit Personenschaden (Foto 1/Polizei)

Uchtspringe, K1485, 17.11.2018, 08:50 Uhr

Aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit kam ein 63jähriger Fahrzeugführer aus Döbbelin nach links von der Fahrbahn ab und touchierte eine Leitplanke. Beim Gegenlenken kam der PKW dann nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in den angrenzenden Straßengraben. Dort überschlug sich der PKW und kam auf dem Dach zum Liegen. Es entstand Totalschaden. Der Fahrzeugführer wurde mit einem Schock ins Krankenhaus verbracht.


Neuermark-Lübars, B107, 17.11.2018, 19:15 Uhr (Foto 2/Polizei)

Ein 36jähriger Fahrzeugführer aus Hohengöhren beabsichtigte von der B107 nach links i.R. Neuermark-Lübars abzubiegen. Dies übersah die im Überholvorgang befindliche 26jährige PKW-Fahrerin aus Colbitz. Ein Zusammenstoß konnte aufgrund einer Gefahrenbremsung des Abbiegenden verhindert werden. Die Überholende kam trotzdem ins Schleudern, fuhr linksseitig in den Straßengraben, überschlug sich und kam auf dem Acker zum Stehen. Sie wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.





Verkehrsunfall mit Sachschaden

 

Stendal, Haferbreiter Weg, 16.11.2018, 13:10 Uhr

Ein PKW Mercedes der A-Klasse beschädigte beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß abgeparkten PKW und stieß gegen den linken Außenspiegel. Die Unfallverursacherin verließ ohne ihre Personalien zu hinterlassen die Unfallstelle.

 

 

Stendal, Heerener Straße, 17.11.2018, 15:10 Uhr

Auf dem Parkplatz des Aldi in der Heerener Straße fuhr eine unbekannte Fahrzeugführerin rückwärts aus einer Parktasche heraus. Dabei übersah sie den PKW des anderen Unfallbeteiligten, flüchtete jedoch in unbekannte Richtung. Durch Zeugen konnte der Unfallhergang beobachtet werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

 

 

Steinfeld, L15, 16.11.2018, 17:30 Uhr

Eine 50jährige Citroen-Fahrerin aus Rochau befuhr die L15 von Steinfeld nach Kläden. Ca.1km vor Kläden wechselte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Am PKW entstand Sachschaden. Das Reh flüchtete auf einen angrenzenden Acker.