header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
justice 2060093 960 720

Aus dem Gerichtssaal: Fußgängerin stürzt auf Gehweg in Magdeburg

Dienstag, den 14. Mai 2019


Landgericht Magdeburg

10 O 309/19 9. Zivilkammer

Prozesstag:  Mittwoch, 29. Mai 2019, 14.00 Uhr, Saal nach Aushang

 
Eine Anwohnerin (Klägerin) aus Magdeburg verlangt mit ihrer Klage vom November 2018 von der Landeshauptstadt (Beklagte) Schmerzensgeld von mindestens 3.000 € und Schadensersatz von rund 300 €. Die Klägerin behauptet im November 2016 in den frühen Morgenstunden auf einem schadhaften Gehweg in der Juri-Gagarin-Straße gestürzt zu sein.

Die Klägerin meint die Beklagte habe ihre Verkehrssicherungspflichten verletzt . Die Beklagte meint, dass die ortskundige Klägerin nicht gestürzt wäre, wenn sie ausreichend auf den Weg geachtet hätte.