header-placeholder


image header
image
Foto01

Magdeburg-News: 1. FC Magdeburg verpflichtet Abu-Bekir Ömer El-Zein


veröffentlicht am Dienstag, 2. Juli 2024

Magdeburg. Der 1. FC Magdeburg hat Abu-Bekir Ömer El-Zein verpflichtet. Der 21-jährige Mittelfeldspieler stand zuletzt beim Drittligisten SV Sandhausen unter Vertrag und absolvierte in der vergangenen Saison 30 Spiele (drei Tore, drei Vorlagen). Beim FCM wird er die Rückennummer 14 tragen.

Abu-Bekir Ömer El-Zein wurde am 18. Februar 2003 in Essen geboren. Im Nachwuchs spielte er bis 2013 beim Essener SC Preußen 02, bei Schwarz-Weiß Essen (2013 bis 2018) und bei Borussia Dortmund (2018 bis 2022).

Beim BVB absolvierte der 1,80 Meter große, flexible Mittelfeldspieler für die U17 insgesamt 24 Spiele (acht Tore, sieben Vorlagen), für die U19 der Dortmunder waren es 31 Partien (zehn Tore, fünf Vorlagen). 2022 wurde El-Zein mit dem BVB Deutscher A-Junioren-Meister. Zudem lief er neunmal (zwei Vorlagen) in der Uefa Youth League auf.

Im Sommer 2022 folgte der Wechsel in den Männerbereich zum SV Sandhausen. In seiner ersten Saison kam er auf 13 Zweitligaspiele (zwei Vorlagen) und traf dabei auch zweimal auf den FCM. In der vergangenen Saison waren es dann neben den 30 Drittligaspielen auch vier Partien im Badenpokal, den er mit seiner Mannschaft gewann.

Otmar Schork, Geschäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg: „Mit Abu bekommen wir einen ablösefreien Spieler, in dem wir sehr viel Potenzial sehen und denken, dass er mit uns den nächsten Karriereschritt machen kann. Seine Stärken liegen im fußballerischen Bereich. Wichtig ist, dass er diese auch konstant abrufen kann.“

Christian Titz, Cheftrainer des 1. FC Magdeburg: „Mit Abu konnten wir einen jungen, entwicklungsfähigen und spielstarken offensiven Mittelfeldspieler verpflichten.“

Bildunterschrift: FCM-Mittelfeldspieler Abu-Bekir Ömer El-Zein (Mitte) mit Otmar Schork (rechts), Ge- schäftsführer Sport des 1. FC Magdeburg, und Cheftrainer Christian Titz.


Text & Foto: 1. FC Magdeburg Spielbetriebs GmbH