header-placeholder


image header
image
Tauber27.06

Reise-News: AN TAUBER UND MAIN - Ein kulinarischer Aktivurlaub zwischen Flussauen und Weinbergen


veröffentlicht am 27. Juni 2024

GENUSS-RADTOUREN AN TAUBER UND MAIN
Foto: In Wertheim mündet die Tauber in den Main und die Radler folgen weiter flussabwärts
(djd). Tagsüber in die Pedale treten, die vielfältige Landschaft und die Bewegung an der frischen Luft genießen – abends bei einem guten Schoppen Wein Land und Leute erleben und die Eindrücke des Tages Revue passieren lassen: Das ist die Devise auf der „Wein-Radreise“ von Hohenlohe durchs Taubertal und zum Main. 
Der beschilderte Fernradweg verläuft von Dörzbach im Nordosten Baden-Württembergs zwischen Flussauen und Weinbergen an der Tauber entlang, ab Wertheim geht es dann am Main weiter bis ins bayerische Miltenberg. Die Radelnden kommen an den Rebhängen der drei Anbaugebiete Württemberg, Franken und Baden vorbei. Am Wegesrand können sie den regionalen Wein bei zahlreichen Weinbaubetrieben im Tauber- und Maintal sowie in den Seitentälern und auf den Höhen kosten. Die Strecke von 250 Kilometern verteilt sich auf sieben entspannte Etappen, die Zeit für genussreiche Pausen und Besichtigungen lassen.

Kulturlandschaft erleben
Unterwegs lohnen sich längere Aufenthalte zum Beispiel im mittelalterlichen Rothenburg ob der Tauber, in Weikersheim mit dem gleichnamigen Stammschloss der Grafen von Hohenlohe, in Bad Mergentheim mit dem Residenzschloss oder in Tauberbischofsheim mit seiner schönen Fachwerkaltstadt. Genussurlaubern wird empfohlen, für die Steigungen zu den Weinlagen Pedelecs oder E-Bikes zu nutzen, die auch vor Ort ausgeliehen werden können. Unter www.liebliches-taubertal.de sind Servicestationen und Gastgeber, Sehenswürdigkeiten und Weinfeste, interaktive Tourenkarten und Broschüren zum Herunterladen zu finden.

Kulinarische Ausflüge
Wer lieber einzelne Tagestouren und Ausflüge unternimmt anstatt von einem Ort zum anderen zu radeln, hat in der tauberfränkischen Ferienregion ganze zwölf Erlebnisrundtouren zur Auswahl. Sie führen in die Seitentäler der Tauber, an den Main sowie in die Ausläufer von Hohenlohe und Odenwald, um nach einer Runde von 24 bis 83 Kilometern zum Ausgangspunkt zurückzukehren. Durch die Taubertäler Radzüge und Radbusse hat man die Möglichkeit, auch einzelne Etappen der Fernradwege "Liebliches Taubertal - Der Klassiker" oder "Main-Tauber-Fränkischer Rad-Achter" als Tagestour zu fahren. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, findet entlang der Radrouten zahlreiche Stellplätze. Und überall laden Restaurants, Besenwirtschaften, Winzer oder Weinfeste dazu ein, die kulinarischen Spezialitäten der Region zu genießen.



Text / Foto: djd/Tourismusverband Liebliches Taubertal/Chris Frumolt