header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 106164.rgb afdbcebfdc

Reise-News: Erst planschen, dann bummeln: Ellwangen an der Jagst bietet Groß und Klein viele Freizeitmöglichkeiten

Samstag, den 27. März 2021

(djd). Für den Nachwuchs sieht der perfekte Urlaub oft anders aus als für die Großen. Wasser und Sandstrand allerdings sind gute Garanten für eine gelungene Familienauszeit. Kann man dazu noch auf zwei Rädern oder zu Fuß durch reizvolle Landschaften streifen und den Flair eines malerischen Städtchens genießen, lassen sich viele Ferienwünsche auf einmal erfüllen. Möglich ist das Kunststück an einem Reiseziel wie Ellwangen an der Jagst.

Wasserspaß im Seenland

Wasserratten sind hier in ihrem Element. Quasi vor der Haustür der Stadt beginnt das nasse Vergnügen. Nicht umsonst heißt das Umland Ellwanger Seenland. Ob Bucher Stausee, Orrotsee oder Kressbachsee: Egal, in welche Richtung man geht oder fährt, überall warten idyllische Gewässer, an denen man schwimmen, angeln, segeln, paddeln oder auch mit dem Tretboot fahren kann. Gepflegte Liegewiesen und Sandstrände gibt es reichlich – ebenso wie Spiel- und Grillplätze. Besonders schön ist der römische Wasserspielplatz im Naherholungsgebiet Bucher Stausee. Wer Lust auf römische Geschichte bekommt, kann hier zudem den Limespark Rainau mit Ausgrabungen aus der Römerzeit besuchen. Am Orrotsee wiederum können sich Bewegungshungrige an einem Trimm-dich-Pfad austoben oder das Gewässer auf dem viereinhalb Kilometer langen Wald- und Erlebnispfad umrunden. Die gepflegten Campingplätze in der Region sind ganz auf Familien eingerichtet, viele davon liegen idealerweise direkt am See. Nach Herzenslust herumplanschen können Wasserratten zudem im Ellwanger Wellenbad und im Limesfreibad Pfahlheim. Weitere Urlaubstipps gibt es unter www.ellwangen.de.

Historische Altstadt wie aus dem Bilderbuch

Schwäbische Gastlichkeit und Lebensart, eine historische Altstadt wie aus dem Bilderbuch: Auch im mehr als 1.250 Jahre alten Ellwangen können sich Urlauber so richtig wohlfühlen. Bei einem Streifzug durch die Stadt locken nicht nur Sehenswürdigkeiten wie die historischen Stiftsherren- und Bürgerhäuser oder die spätromanische Basilika St. Vitus, sondern auch nette Straßencafés und Biergärten, Boutiquen und Läden. So heißt es: Bummeln und Genießen. Besonders interessant für Familien ist ein Besuch im Alamannenmuseum. Die vielen eindrucksvollen historischen Originalfunde und Ausstellungselemente zum Anfassen und Mitmachen lassen die Zeit der Alamannen lebendig werden. Auch ein Besuch des fürstpröpstlichen Schlosses mit dem Schlossmuseum kann auf dem Urlaubsprogramm stehen – ebenso wie eine Fahrt mit der Droschkenlinie durch die Innenstadt, eine Wanderung zu den Auerochsen im Josefstal oder eine Radtour zum Dalkinger Limestor.

Foto: Das Ellwanger Seenland vor den Toren der schwäbischen Stadt verspricht unbeschwerten Wasserspaß. © djd/Stadt Ellwangen/www.fotolevel.de