header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
australia 2270790 960 720

Reise-News: Australien: Reise- und Sicherheitshinweise

Sonntag, den 10. Januar 2021

Einreise

Australien hat die Einreisebestimmungen am 9. Januar 2021 erneut verschärft. Bis auf weiteres gilt weiterhin ein umfassendes Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden ohne ständigen Aufenthaltstitel in Australien. Insbesondere touristische Besuche sind grundsätzlich nicht gestattet, Touristenvisa werden entsprechend nicht erteilt. Ausgenommen vom Einreiseverbot sind u.a. deutsche Staatsangehörige mit Aufenthaltserlaubnis in Australien und deren unmittelbare Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder, Erziehungsberechtigte, nicht jedoch Eltern).

Reiseverbindungen

Der inländische Flugverkehr und der übrige Reiseverkehr zwischen den einzelnen australischen Bundesstaaten und -territorien sind noch eingeschränkt und können jederzeit in Reaktion auf lokal verstärkt auftretendes Infektionsgeschehen kurzfristig wieder stärker beeinträchtigt werden.

Beschränkungen im Land und Hygieneregeln

Die australischen Bundesstaaten und -territorien treffen in eigener Zuständigkeit Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus. Ausgelöst durch die neue Coronavirus-Mutation gelten seit dem 8. Januar 2021 verschärfte Maßnahmen. Diese umfassen auch innerstaatliche Reisebeschränkungen und Verhaltensvorgaben. So haben mehrere Bundesstaaten Sydney und Brisbane als „Hotspot“ ausgewiesen und Reiseeinschränkungen bzw. Quarantäneverpflichtungen gegenüber Personen, die sich dort aufgehalten haben, verhängt. Es gelten weiterhin gängige Abstands- und Hygienevorgaben. 

Besonderheiten in den Regionen

Zurzeit noch geltende Einschränkungen unterscheiden sich nur leicht zwischen den einzelnen Bundesstaaten. Der aktuelle Infektionscluster in Sydney und in Brisbane bringt lokal begrenzt verschiedene Restriktionen mit sich und führt zu Einschränkungen im Reiseverkehr zwischen Sydney/New South Wales und mehreren anderen Bundesstaaten.