header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
cuban flag 1911649 960 720

Reise-News: Kuba: Reise- und Sicherheitshinweise

Mittwoch, den 2. September 2020

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kuba wird weiterhin gewarnt

Die Landesgrenzen sind für kommerzielle Flüge und den touristischen Schiffsverkehr geschlossen. Seit dem 24. März 2020 dürfen Touristinnen und Touristen grundsätzlich nicht mehr nach Kuba einreisen. Die Ausreise aus Kuba ist für Ausländer weiterhin möglich. Die Reisemöglichkeiten innerhalb des Landes sind zurzeit stark eingeschränkt. Die meisten Hotels sind geschlossen, auch andere touristische Dienstleistungen (Autovermietung, Ausflüge, Überlandreisen) sind nicht mehr möglich.  

Die Hauptstadt Havanna befindet sich nach Zunahme der Neuinfektionen erneut im Lockdown. Der öffentliche Verkehr innerhalb Havannas und zu den umliegenden Provinzen ist eingestellt. Restaurants, Geschäften und Fabriken, die nicht der Grundversorgung der Bevölkerung dienen, sind geschlossen. Zwischen 19 Uhr und 5 Uhr morgens bestehen in Havanna eine Ausgangssperre und ein Fahrverbot. Touristische Reisen auf Cayo Coco, Cayo Guillermo, Cayo Largo del Sur, Cayo Santa Maria und Cayo Cruz sind seit 1. Juli 2020 möglich. Reisende müssen per Direktflug auf die jeweilige Insel anreisen und sich bei Einreise einem obligatorischen COVID-19-Schnelltest unterziehen. 

Reisende sind in ihrer Bewegungsfreiheit erheblich eingeschränkt. Besuche auf der Hauptinsel sind nicht möglich. Die Möglichkeiten der Botschaft, Reisende bei einem Notfall konsularisch zu betreuen, sind begrenzt.