header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
sri lanka 162429 960 720

Reise-News: Sri Lanka: Reise- und Sicherheitshinweise

Stand: 14.05.2019 


Aktuelle Hinweise

Nach den Anschlägen vom 21. April 2019 in Colombo, Negombo sowie in Batticaloa, mit zahlreichen Todesopfern und Verletzten, ist die Sicherheitslage im ganzen Land angespannt. Es besteht grundsätzlich die Gefahr von weiteren Anschlägen. Reisenden wird zu erhöhter Wachsamkeit geraten. Von nicht notwendigen Reisen nach Sri Lanka wird abgeraten.

Betroffen waren insbesondere jeweils eine Kirche in Colombo, in Negombo, nördlich von Colombo und in Batticaloa, an der Ostküste. In Colombo waren die Hotels Shangri La, das Cinnamon Grand und das Kingsbury betroffen sowie ein Hotel in Dehiwala, nahe dem Zoo. Hinzu kam eine weitere Explosion im Stadtteil Dematagoda.

Bei Sicherheitsoperationen wurden weitere Sprengkörper, Waffen und Munition sichergestellt und zahlreiche Verdächtige festgenommen. Die Sicherheitsvorkehrungen wurden deutlich und erkennbar verschärft. Zum Schutz u.a. von Botschaften, Kirchen, großen Hotels und öffentlichen Plätzen wurde die Präsenz der Sicherheitskräfte landesweit verstärkt. Ausnahmezustandsregelungen wurden zur Erweiterung der Befugnisse der Sicherheitsbehörden in Kraft gesetzt. Am 13.05.2019 wurde erneut eine landesweite Ausgangssperre für den Zeitraum von 21:00 Uhr bis 04:00 Uhr verhängt. Seit dem 13.5.2019 ist auch der Zugang zu den sozialen Medien wieder gesperrt.

Aufgrund der verstärkten Sicherheitsvorkehrungen, auch im Bereich der Flughäfen, sollten Flugreisende spätestens vier Stunden vor Abflug am Flughafen eintreffen. Nach Auskunft der Flughafenbehörde sind Fahrten zum Flughafen mit gültigem Reisepass und Flugticket auch während Ausgangssperren erlaubt.

Reisende werden dringend gebeten, öffentliche Plätze weiträumig zu meiden, die lokalen Medien zu verfolgen, engen Kontakt zu Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften zu halten und Anweisungen von Sicherheitskräften Folge zu leisten.