header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
pol me rentner faengt fahrraddieb festnahme monheim 1707017  1

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 18. Januar 2021


Hoym (Einbruchsdiebstahl)

Am Montagmorgen, um 01:23 Uhr, wurde in eine Tankstelle in der Reinstedter Straße eingebrochen. Der oder die Täter verschafften sich mit einem Hebelwerkzeug Zugang durch die Eingangstür und begaben sich anschließend zielgerichtet in den Verkaufsbereich. Es wurde eine noch nicht näher bekannte Menge an Tabakwaren entwendet. Der Tatort wurde aufgenommen und vorhandene Spuren gesichert.

 
Bernburg (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde aus einem PKW, welcher im Friedenshall abgestellt war, eine Endstufe entwendet. Die unbekannten Täter zerstörten die Heckscheibe des Kia Picanto und gelangten so an die im Kofferraum verbaute Endstufe. Am Fahrzeug konnten Spuren gesichert werden, die Ermittlungen dauern an.

 
Barby (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntag kontrollierte die Polizei den 62-Jährigen Fahrer eines Transporters, welcher im Vorfeld durch eine unsichere Fahrweise in der Brückentorstraße aufgefallen war. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,17 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein sichergestellt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 
Barby (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 39-Jährigen, welcher mit dem PKW in der Pömmelter Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,63 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein sichergestellt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 
Calbe (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 20-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Magdeburger Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

 
Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montag kontrollierte die Polizei einen 47-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Tischlerstraße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge des eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 24 Stunden untersagt. Eine Mitteilung an die Führerscheinstelle erfolgte.

 
Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 08:00 und 13:30 Uhr, an der Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Halle, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 105 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 18 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 17 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 88 km/h gemessen.

 
Egeln (Kontrolle Fahrtüchtigkeit

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 22-Jährigen, welcher mit dem PKW auf der B81 nahe der Hem-Tankstelle unterwegs war. Im Rahmen der Gesprächsführung wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,65 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Durchführungen eines beweissicheren Atemalkoholtests in der Dienststelle angeboten. Im Falle einer Ablehnung wäre eine kostenpflichtige Blutprobenentnahme zur Beweissicherung erforderlich. Im Rahmen dieser Kontrolle konnte dann ein gerichtsverwertbarer Wert von 0,5 Promille (0,25 mg/l) gemessen und dokumentiert werden. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet, der Mann konnte anschließend die Dienststelle verlassen.

 
Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 14:00 und 17:00 Uhr, an der Dessauer Straße, in Fahrtrichtung Köthen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 161 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen den Schnellsten wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, er wurde mit 78 km/h gemessen.