header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizei-News: Polizeimeldung Polizeirevier Magdeburg: Wohnmobil entwendet u.a. Delikte

Mittwoch, 24. November 2021

Wohnmobil entwendet
Zwischen dem 20.11.2021 und dem 21.11.2021 entwendeten unbekannte Täter ein Wohnmobil in Magdeburg-Sudenburg.
 
Zum Zeitpunkt der Tat hatte sich das Wohnmobil vor dem Wohnhaus des Geschädigten befunden. Unbekannte Täter entwendeten das Wohnmobil der Marke Sunline auf bislang unbekannte Art und Weise. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl am 23.11.2021 und brachte dies sofort zur Anzeige. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte herausgefunden werden, dass das Fahrzeug bereits am 21.11.2021 nicht mehr vor dem Wohnhaus stand. Durch den Diebstahl entstand ein Sachschaden in oberer fünfstelliger Höhe. Die Polizei leitete Fahndungsmaßnahmen sowie ein entsprechendes Ermittlungsverfahren ein. (tb)

Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Am 23.11.2021, gegen 10:30 Uhr, ereignete sich in Magdeburg-Diesdorf ein Verkehrsunfall, wobei eine 85-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt wurde.
 
Eine 58-jährige Magdeburgerin befuhren am Dienstag mit ihrem PKW Skoda die Flechtinger Straße in Richtung Große Diesdorfer Straße. Im Kreuzungsbereich beabsichtigte die PKW-Fahrerin nach rechts abzubiegen, daraufhin kommt es aufgrund noch ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin, welche von links die Großen Diesdorfer Straße befuhr. Die 85-jährige Fahrradfahrerin stürzte und wurde hierbei schwer verletzt. Rettungskräfte verbrachten die Magdeburgerin zur Behandlung in ein Krankenhaus. (tb)

Verkehrsunfall - LKW schiebt PKW vor sich her
Am 23.11.2021, gegen 15:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW in der Magdeburger Altstadt.


 
Die beiden Unfallbeteiligten Fahrzeuge befuhren Dienstagnachmittag die Walter-Rathenau-Straße aus Richtung Uniplatz kommend. Auf Höhe der Beethovenstraße beabsichtigte ein polnischer LKW-Fahrer die Fahrspur zu wechseln. Dabei übersah er die vor sich fahrende Ford-Fahrerin. Aufgrund von stockendem Verkehr konnte der 25-jährige LKW-Fahrer nur in Schrittgeschwindigkeit fahren. Er bemerkte den Zusammenstoß nicht und schob den Ford Fiesta ca. 17 Meter vor sich her. Erst nachdem andere Verkehrsteilnehmer den LKW-Fahrer darauf aufmerksam machten, hielt dieser an. Die 55-jährige PKW-Fahrerin wurde ambulant im Krankenhaus behandelt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (tb)
...