header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
218 VU190720210809 doc

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 20. Juli 2021


Vorfahrt missachtet, zwei Personen verletzt (Titelfoto/Polizei)

Halberstadt – Am 19.07.2021 befuhr ein 29-jähriger Mann mit seinem PKW Skoda die Minna-Bollmann-Straße in Richtung Otto-Spielmann-Straße. Beim Passieren des Kreuzungsbereichs der Friedrich-Ebert-Straße/ Klusstraße übersah er den vorfahrtsberechtigten PKW Seat, der von einem 33-jährigen Mann geführt wurde. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung des 33-Jährigen kam es zu einer Kollision beider PKW. In der Folge prallte der PKW des 29-Jährigen gegen einen verkehrsbedingt haltenden PKW Mazda einer 30-Jährigen Frau. Durch die Kollisionen erlitten die Fahrerin des PKW Mazda und der Fahrer des PKW Seat leichte Verletzungen. Beide Verletzten wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Ameosklinikum Halberstadt verbracht. Der durch den Verkehrsunfall entstandene Gesamtschaden beträgt etwa 52.000 €. Die Kreuzung wurde bis zur Beräumung der PKW für eine Stunde voll gesperrt. Gegen den Fahrer des PKW Skoda leiteten die Beamten des Polizeireviers Harz ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.


Zwei Beteiligte bei Verkehrsunfall verletzt

Halberstadt – Am 19.07.2021 befuhr eine 21-Jährige Frau mit ihrem PKW Renault die Straße Im Sülzeteiche. Bei der Einfahrt in den Kreuzungsbereich Am Sülzegraben/ Im Sülzeteiche übersah sie den vorfahrtsberechtigten PKW Audi, der von einer 27-Jährigen Frau geführt wurde. Durch die Kollisionen erlitten beide Fahrerinnen leichte Verletzungen. Die 27-Jährige wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Ameosklinikum Halberstadt verbracht. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 10.000 €. Gegen die Fahrerin des PKW Renault leiteten die Beamten des Polizeireviers Harz ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.


Elektroroller ohne Versicherungsschutz

Quedlinburg – Am 19.07.2021 befuhr ein 43-Jähriger mit einem Elektroroller gegen 15:35 Uhr Stresemannstraße, wobei das Fahrzeug nicht versichert war. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein und untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei wiederholt darauf hin, dass derartige Fahrzeuge der Versicherungspflicht.


Mit 1,34 Promille unterwegs

Harzgerode – Am 19.07.2021 befuhr ein 36-Jähriger mit einem PKW Renault gegen 20:07 Uhr die Allee, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,34 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein und beschlagnahmten dessen Führerschein.