header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 1009733 960 720

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 3. Mai 2021

Bernburg (Einbruchsdiebstahl)

Am Sonntagmorgen stellten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wasserturmstraße fest, dass die Tür zum Wohnhaus aufgebrochen worden war. Bislang unbekannte Täter hatten die Hauseingangstür aufgehebelt und anschließend zwei Keller aufgebrochen. Außerdem wurden an einer Wohnungstür und zwei weiteren Kellertüren Hebelspuren entdeckt. Entwendet wurden u.a. ein Elektroroller und eine Bohrmaschine, wobei der Elektroroller kurz darauf in Tatortnähe wieder aufgefunden werden konnte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 
Staßfurt (Brandermittlung)

Am Montag wurde der Polizei in den frühen Morgenstunden der Brand eines Fahrzeuges mitgeteilt. Vor Ort stellten die Beamten in der Steinstraße zwei beschädigte Pkw fest, die auf einem Parkplatz zwischen der Steinstraße und der Marktgasse geparkt waren. Die Feuerwehr hatte den Brand bereits gelöscht. Aus bislang unbekannter Ursache war ein Pkw im Frontbereich in Brand geraten und durch die Hitzeentwicklung wurde der danebenstehende Pkw ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000,- € geschätzt, die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

 
Calbe (Brandermittlung)

Sonntag, wurde der Polizei in den späten Abendstunden in Calbe, Am Schloßanger ein Brand mitgeteilt. Vermutlich durch technischen Defekt war eine Gartenlaube in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, das Feuer griff jedoch auf die benachbarte Gartenlaube über, wobei diese ebenfalls beschädigt wurde. Der geschätzte Sachschaden wird mit ca. 4000,- € beziffert.

 
Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Sonntag führten Beamte der Polizei Bernburg in der Zeit von 11.44 Uhr bis 16.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Gemessen wurde auf der B185 in Höhe der Auenbrücke(Saale), in Fahrtrichtung Köthen. Hier wurden insgesamt 17 Fahrzeuge gemessen, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Den Fahrzeugführern wird in den nächsten Tagen ein Verwarngeldbescheid zugesandt.