header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Tupper Dosen mit vermutl. BTM Cannabis

Sachsen-Anhalt-News: Versuch sich der Kontrolle zu entziehen misslang: Bundespolizei findet circa 110 Gramm Cannabis bei 25-Jährigen

Montag, den 22. Februar 2021

Stendal (ots) - Am Freitag, den 19. Februar 2021 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei gegen 16:00 Uhr einen 25-Jährigen Deutschen auf dem Bahnhof Stendal. Beim Erkennen der Beamten versuchte der Mann sich durch Ausweichbewegungen der Kontrolle zu entziehen, was ihm nicht gelang.

Das Mitführen von Betäubungsmitteln verneinte der junge Mann, zeigte sich jedoch sichtlich nervös und versuchte die Einsichtnahme in den mitgeführten Rucksack zu verhindern. In diesem fanden die kontrollierenden Beamten zwei Plastikdosen mit jeweils circa 28 Gramm von vermutlich Cannabis. Daraufhin wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen und die Drogen sichergestellt. 

Der Tatverdächtige stimmte während der sich anschließenden strafprozessualen Maßnahmen einer Wohnungsdurchsuchung zu. Gemeinsam mit Kollegen der Landespolizei, welche für Drogendelikte zuständig ist, wurde die Wohnung daraufhin durchsucht. Hierbei konnten weitere Drogen in einer Box, einem Glas und mehreren Dosen sowie eine Kräutermühle, diverse Cliptütchen, eine Feinwaage und ein Einhandmesser fest- und sichergestellt werden. 

Aufgrund der großen Menge, insgesamt wurden circa 110 Gramm vermutlich Cannabis und 0,6 Gramm vermutlich Ecstasy aufgefunden sowie den weiteren Utensilien besteht der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln. Ein dementsprechendes Strafverfahren wird gegen den 25-Jährigen eingeleitet und zuständigerweise an das Landespolizeirevier Stendal übergeben.

Foto: Drogen in Tupperdose/Bundespolizeiinspektion Magdeburg