header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 22. November 2020

Kriminalitätsgeschehen

Gefährliche Körperverletzung mit einem Holzstab

Tangermünde, 20.11.2020, 19:03 Uhr

Die Rettungsleitstelle Stendal informierte die Polizei am Freitagabend darüber, dass ein 32-Jähriger Tangermünder niedergeschlagen wurde. Der Geschädigte konnte durch die Beamten stark blutend angetroffen werden und den Beschuldigten namentlich bekannt machen. Infolge dessen konnte auch der Beschuldigte angetroffen werden. Dieser räumte die Tat ein und gab an, den Geschädigten mit einem Holzstab gegen den Kopf geschlagen zu haben. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 
Einbruch in eine Gartenanlage

Stendal, 18.11.2020 – 21.11.2020

In einer Gartenanlage in der Salzwedeler Straße wurde die Eingangstür eines Gartenhauses durch bislang unbekannte Täter gewaltsam verbogen und geöffnet. Nach ersten Erkenntnissen wurden aus dem Gartenhaus keine Sachen entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 150,00 €. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

 
Verkehrsgeschehen

Verkehrsunfall mit Pferd

Seehausen OT Beuster, 21.11.2020, 02:59 Uhr

In der Straße „Alte Elbe“ im Seehäuser Ortsteil Beuster kam es am frühen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Pferd.

Eine 54-Jährige Unfallbeteiligte wurde während der Fahrt mit ihrem Pkw auf ein freilaufendes Pferd aufmerksam. Sie stieg zunächst aus ihrem Fahrzeug aus, um das Pferd auf eine angrenzende Koppel zu locken. Die gelang ihr zunächst nicht. Als sie sich wieder in ihr Fahrzeug setzte, rannte das Pferd auf sie und ihren Pkw zu und touchierte einen Außenspiegel des Fahrzeuges. Am Spiegel entstand Sachschaden. Die Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Das Pferd flüchtete selbständig auf die angrenzende Koppel.


Mit Pkw gegen ein leerstehendes Gebäude

Stendal, 22.11.2020, 00:38 Uhr

Sonntagnacht wurden die Beamten zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem leerstehenden Gebäude gerufen. Eine 20-Jährige Stendalerin befuhr mit ihrem Pkw einen Parkplatz in der Clausewitzstraße. Als sie einen Bogen um einen anderen Pkw fahren musste, beschleunigte sie ihr Fahrzeug und verlor die Kontrolle über dieses. Anschließend fuhr sie über einen Bordstein in ein leerstehendes Gebäude.

Am Fahrzeug der Unfallbeteiligten und am Gebäude entstand Sachschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,00 ‰.