header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
halle

Polizeirevier Halle: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 22. November 2020

Polizeirevier Halle (Saale)

Geldbörsen entwendet

Am Samstagvormittag wurde einem 82-Jährigen unbemerkt während des Einkaufs in einem Supermarkt in Halle (Saale) Zollrain, die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen. An der Kasse bemerkte der Rentner den Verlust des Portmonees samt Bargeld und persönlichen Dokumenten.

Ein 72-Jähriger wurde ebenfalls am Samstag Opfer eines Langfingers. In einem Geschäft in der Neustädter Passage bemerkte er, dass aus seiner Tasche die Geldbörse entwendet worden war. Auch in diesem Fall waren Bargeld und zahlreiche persönliche Dokumente erbeutet worden. 

Samstagnachmittag wurde in einem Einkaufsmarkt in der Hettstedter Straße eine 83-Jährige bestohlen. Sie hatte ihre Tasche samt Geldbörse an den Einkaufswagen gehängt. Unbemerkt wurde ihr Portmonee daraus entwendet.


Verkehrsunfall

21.11.2020; 14.35 Uhr; Halle (Saale), Ernst-Grube-Straße

Zwei PKW kollidierten aus bisher ungeklärter Ursache. Dabei wurden insgesamt drei Personen leichtverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.


Körperverletzungen

Samstag gegen 17.30 Uhr wurden ein Jugendlicher in Halle (Saale), An der Magistrale aus einer Gruppe heraus beleidigt. Es folgte eine verbale Auseinandersetzung und im weiteren Verlauf wurde der 16-Jährige sowie sein Begleiter (15) geschlagen und getreten.

Auf dem Marktplatz von Halle (Saale) kam es am Sonntag gegen 02.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Beide wurden dabei leicht verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Weshalb sich der 38-Jährige und der 25-Jährige stritten, muss noch geklärt werden.


Brand PKW

Sonntag gegen 00.35 Uhr kamen Feuerwehr und Polizei in Halle (Saale), Unterplan zum Einsatz. Ein dort abgestellter brannte aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW und wurde im kompletten Frontbereich beschädigt. Zwei unmittelbar danebenstehende Fahrzeuge wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Eine Schadenshöhe liegt bisher nicht vor.


Tödlicher Verkehrsunfall

Am Freitag gegen 22.45 Uhr kam es im Gewerbegebiet „Star Park“ in Halle (Saale) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein PKW Citroen, besetzt mit vier Personen stieß seitlich in der Polarisstraße gegen einen ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Sattelauflieger. Durch den Aufprall wurde das Dach des PKW stark verformt und Teile in Wageninnere geschoben. Dabei wurde ein Insasse im Alter von 25 Jahren tödlich verletzt. Fahrer und Beifahrer (58 und 64 Jahre alt) der Fahrgemeinschaft wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Eine weitere 19-Jährige Insassin blieb unverletzt. Am PKW entstand Totalschaden, am LKW Sachschaden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.


Eingestiegen

Kurz vor 23.00 Uhr am Freitag wurde der Einbruch in ein Gebäude in Halle (Saale), August-Bebel-Straße gemeldet. Zeugen alarmierten die Polizei und stellten mehrere Personen. Die alkoholisierten Tatverdächtigen hatten in dem Haus Gegenstände beschädigt und entwendet. Gegen die Beschuldigten wurde Anzeige erstattet.