header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
297 201120201

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 20. November 2020

Erneuter Drogenfund im Landkreis - Drogendealer aufgeflogen (Fotos/Polizei)

Stendal, 16.11.2020

Ein einschlägig bekannter Drogendealer geriet erneut in den Fokus der Kriminalpolizei. Im Zuge der Ermittlungen wurden genügend Verdachtsmomente für einen Durchsuchungsbeschluss gesammelt. Anfang dieser Woche wurde dann die Wohnung eines 33-Jährigen Stendalers durchsucht. Dabei wurde die Kriminalpolizei Stendal erneut fündig, beschlagnahmten knapp 700 Gramm Amphetamin, 200 Gramm Marihuana und Equipment zum An- und Verkauf der Drogen. Des Weiteren wurden Kommunikationsgeräte beschlagnahmt. Diese werden den Kriminalbeamten möglichen Aufschluss über seine Käufer und Verkäufer geben.

Der Beschuldigte befindet sich nach wie vor auf freiem Fuß und wartet nun auf seine Anklage.




Gestohlene Kennzeichen am Pkw

Stendal, 19.11.2020, 20:45 Uhr

In der Erich-Weinert-Straße stoppten Polizeibeamte einen Pkw Opel für eine Kontrolle. Aufgrund des fehlenden Fahrzeugscheins wurden die Kennzeichen überprüft. Die Kennzeichen sind für einen Pkw Volvo ausgegeben und registriert, allerdings auch bei der Polizei als Diebstahl. Am Ende stand fest, die Kennzeichentafeln waren gestohlen, der Pkw Opel seit Juni 2020 abgemeldet, eine Fahrerlaubnis besitzt der Fahrer nicht. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die Kennzeichen sichergestellt, der Pkw blieb stehen. Der 29-Jährige Fahrer muss sich jetzt für die Gesamtumstände rechtlich verantworten.

 
Pkw aufgebrochen

Osterburg, 19.11.2020 bis 20.11.2020

Im Krebsweg wurde in der Nacht zum Freitag ein Pkw aufgebrochen. Unbekannte Täter drangen gewaltsam in den VW ein und stahlen aus dem Kofferraum Elektrowerkzeuge. Der Schaden beläuft sich auf 500 Euro. Strafanzeige wurde erstattet, jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

 
Ohne Fahrerlaubnis angetroffen

Falkenberg, 20.11.2020, 07:45 Uhr

Während einer Streifenfahrt stießen Polizeibeamte auf einen VW, welcher gerade vor einer Garage anhielt. Der 20-Jährige Fahrer wurde daraufhin einer Kontrolle unterzogen. Eine Fahrerlaubnis konnte der junge Mann nicht nachweisen. Die ist ihm vor längerer Zeit entzogen wurden. Ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet, die Weiterfahrt untersagt.