header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
333 20201018 Brand Bungalow

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 18. Oktober 2020


Brennender Bungalow in Anderbeck (Foto/Polizei)

L 96 –  Am 17.10.2020 kam es gegen 16.40 Uhr zu einem Brand eines unterkellerten Bungalows in der Gartenanlage „Lehmkuhle“ in Anderbeck. Laut Angaben des 59-Jährigen Gartenbesitzers hatte dieser im Keller ein Notstromaggregat in Betrieb, um auf dem Grundstück zu arbeiten. Aus noch nicht geklärter Ursache ist das Notstromaggregat in Brand geraten. Im Keller lagerten Brennholz, Werkzeuge sowie Batterien für eine Solaranlage. Der Keller geriet vollständig in Brand, der Bungalowbesitzer blieb unverletzt. Im Einsatz waren 50 Kameraden und 10 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren sowie 1 Rettungswagen. Die Schadenssumme wird auf 5.000 € geschätzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. 


Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Benzingrode – Am 17.10.2020 befuhr ein 31-Jähriger Mann aus Halberstadt mit seinem PKW Ford die Wernigeröder Straße in Benzingerode aus Richtung Wernigerode kommend. Gegen 21:15 Uhr übersah der 31-Jährige nach eigenen Angaben die dortige Verkehrsinsel und fuhr komplett über selbige hinweg. Durch den Verkehrsunfall wurden die beiden Verkehrszeichen auf der Verkehrsinsel komplett zerstört. Der Ford des 31-Jährigen Mannes war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7.500 Euro. Bei der Befragung des 31-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,24 Promille. Die Beamten leiteten gegen den 31-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

 
Unter Drogeneinfluss unterwegs

Wernigerode – Am 17.10.2020 befuhr ein 40-Jähriger aus Wernigerode mit einem PKW VW gegen 19:10 Uhr in Wernigerode die Schmatzfelder Straße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurden rauschmittelbedingte Anzeichen festgestellt, daraufhin wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der 40-Jährige muss mit mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm für 24 Stunden untersagt. Im Anschluss wurde er aus der Maßnahme entlassen.

 
Unter Drogeneinfluss unterwegs

Wernigerode – Am 17.10.2020 befuhr ein 41-Jähriger aus der Stadt Oberharz am Brocken mit einem PKW Kia um 20:42 Uhr in Wernigerode die Promenade und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurden Atemalkoholgeruch und rauschmittelbedingte Anzeichen festgestellt, daraufhin wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Der Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,37 Promille. Bei der Durchsuchung des PKW Kia konnten dann auch noch Betäubungsmittel aufgefunden werden, diese wurden beschlagnahmt. Daraufhin wurde bei dem Mann eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Gegen den 41-Jährigen wird nun wegen Besitz von Betäubungsmitteln und Fahren unter dem Einfluss berauschender Mittel ermittelt. Die Weiterfahrt wurde ihm für 36 Stunden untersagt. Im Anschluss wurde er aus der Maßnahme entlassen.


Unter Drogeneinfluss unterwegs

Wernigerode – Am 17.10.2020 befuhr ein 19-Jähriger aus der Einheitsgemeinde Osterwieck mit einem PKW Ford gegen 21:55 Uhr in Wernigerode die Ilsenburger Straße und wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle wurden rauschmittelbedingte Anzeichen festgestellt, daraufhin wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, dieser reagierte positiv auf Kokain. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Mann ein und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Der 19-Jährige muss mit mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm für 24 Stunden untersagt. Im Anschluss wurde er aus der Maßnahme entlassen.