header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Versammlungsrechtliche Aktionen in Magdeburg

Sonntag, den 18. Oktober 2020

Am 17.10.2020 fanden im Stadtgebiet der Landeshauptstadt mehrere Versammlungsrechtliche Aktionen statt.

Die Versammlung „Greenpeace gegen zu viel Billigfleisch in Einkaufsmärten“, welche auf dem Breiten Weg stattfand, verlief störungsfrei mit 4 Teilnehmern.

Eine weitere Versammlung mit 60 Teilnehmern zum Thema „Demonstration gegen Menschenhandel“ begann am Magdeburger Dom. Der anschließende Aufzug zum Rathaus verlief ohne Störungen. Am Ende wurde dort eine Schweigeminute abgehalten.

Die Versammlung zum Thema „Was Menschen bewegt“ fand auf dem Alten Markt statt und wies eine Teilnehmerzahl von 500 auf. An die Redebeiträge anschließend verlief der Aufzug, entsprechend der Versammlungsanmeldung, über die Ernst-Reuter-Allee, den Breiten Weg, den Hasselbachplatz und die Otto-von-Guericke-Straße zurück zur Ernst-Reuter-Allee und den Breiten Weg.

Auf dem Alten Markt wurde im Anschluss eine Abschlusskundgebung abgehalten, zu der 300 Versammlungsteilnehmer anwesend waren. Die gesamte Versammlung wie auch der Aufzug verliefen störungsfrei.